Lucid Air startet im Frühling 2021

Mit dem Lucid Air von Lucid Motors kommt im Frühling 2021 ein Konkurrent für Tesla auf den Markt, das Topmodell hat über 1.000 PS.

Eigentlich hätten die ersten Modelle von Lucid schon 2018 auf die Straße kommen sollen, jetzt soll mit dem Lucid Air aber tatsächlich im Frühling 2021 der Startschuss für die neue Elektroautomarke aus Amerika erfolgen.

Optisch hat sich seit der Veröffentlichung der ersten Fotos Ende 2016 nicht viel getan, die Serienversion wird fast 1:1 wie das Concept Car aussehen.

Die futuristisch gestaltete Limousine soll vor allem gegen das in die Jahre gekommene Model S von Tesla antreten, ist aber sicher auch eine Konkurrenz für den Porsche Taycan.

Das Design gefällt mit seinen runden Formen, und im Innenraum gibt es ebenfalls einen sehr modernen Look. Ein virtuelles Cockpit mit 34″-Diagonale und ein weiterer Touchscreen im unteren Bereich der Mittelkonsole dominieren die Cockpitlandschaft.

Viel Platz für alle Passagiere und Gepäck

Mit einem durchgängigen Glasdach soll man auch ein noch luftigeres Raumgefühl haben. Auch das Platzangebot soll überragend sein und neue Maßstäbe in der Klasse setzen.

Zum Start im Frühling 2021 wird es nur zwei Versionen geben. Der Lucid Air Dream Edition um 169.000,- US$ ist dabei das Topmodell. Es hat 1.080 PS und soll in rund 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h sprinten. Die Reichweite der 113 kWh großen Batterie liegt bei bis zu 809 Kilometern.

Damit setzt Lucid Motors neue Maßstäbe im Segment. Noch ein paar Kilometer größer ist die Reichweite beim zweiten Modell, das zum Start erhältlich sein wird.

Der Lucid Air Grand Touring mit 800 PS Leistung soll bis zu 832 Kilometer mit einer Batterieladung schaffen. Der Preis liegt bei 139.000,- US$.

Für den Sprint von 0 auf 100 km/h vergehen nur rund 3,0 Sekunden. Der Lucid Air Touring soll ab Ende 2021 mit 620 PS Leistung und einem Startpreis von 95.000,- US$ preislich das erste Modell unter 100.000,- US$ sein. Er wird über eine kleinere Batterie verfügen, die eine Reichweite von rund 650 Kilometern ermöglicht.

Ab 2022 soll es noch ein Einstiegsmodell unter 80.000,- US$ geben, hier hat man jedoch noch keine genauen Daten verraten.