Maserati Quattroporte Sport GTS : Premiere in Detroit

Die Sportlimousine wird von einem V8 4,7 Liter Motor mit 440 PS angetrieben.

Maserati feiert auf der Detroit Motorshow 2009 das Debüt des neuen Quattroporte Sport GTS . Die Sportlimousine wird von einem V8 4,7 Liter Motor angetrieben, der auf 323 kW / 440 PS zurückgreifen kann. Zudem wurde die Schaltung sowie die vordere und hintere Radaufhängung im Vergleich zum Quattroporte S optimiert. Die Sportabgasanlage wird über pneumatische Ventile gesteuert - für einen tiefen und kräftigen Sound.

Von außen ist der Quattroporte Sport GTS durch den schwarzen Grill mit konkaven vertikalen Streben und den Maserati Dreizack mit roten Akzenten erkennbar. Die neuen Scheinwerfer sind in der Metallic-Titan-Ausführung schwarz hinterlegt. Die seitliche und hintere Linienführung wird durch schwarze Türeinfassungen mit schwarzen Türgriffen und zwei großen schwarz eloxierten Endrohren geprägt.

Im Innenraum trifft der Fahrer auf neue Sitze im M-Design mit perforiertem Alcantara und Leder sowie das neue Material Titantex.

auto-reporter

Kommentare

Die neuesten Maserati Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt