Maserati Quattroporte feiert Weltpremiere in Paris

Für den Antrieb sorgen ein V8 Motor mit 4.2 Liter und 400 PS und ein 4.7 Liter V8 mit 430 PS

Maserati feiert die Weltpremiere des neuen Quattroporte auf dem Automobilsalon in Paris (4. bis 19. Oktober 2008). Durch die Handschrift von Pininfarina zeigt sich der Maserati Quattroporte frischer und moderner. Das Fahrzeug steht nun in den Varianten Quattroporte und Quattroporte S zur Verfügung.

Für den Antrieb des Quattroporte sorgt der V8 Motor mit 4.2 Liter und 294 kW / 400 PS . Beim Quattroporte S sorgt ein 4.7 Liter V8 mit 316 kW / 430 PS für den Vortrieb.

Ein neuer Grill mit vertikalen Streben erinnert an das Gesicht des GranTurismo. Die LED Front- und Heckleuchten sind ebenfalls neu. Die Zierleiste unter den Türen ist nun deutlicher erarbeitet und verlängert ihre Linie bis hin zu den neuen Stoßfängern.

Im Interieur trifft man auf eine neue Mittelkonsole, die Bedienungselemente sind zum Zweck einer einfacheren Bedienung nun anders angeordnet. Auch das neue Maserati Multi Media System ist komplett überarbeitet.

auto-reporter

Kommentare

Weitere Maserati Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt