Update für den Mazda 6

Im neuen Modelljahr bringt Mazda frischen Schwung in die Mazda 6-Baureihe, neue Ausstattungen und Farbvarianten sollen den Klassiker aufwerten.

Zum 20. Geburtstag des Mazda 6 bekommt die Mittelklasse-Baureihe ein kleines Update spendiert und wird im Detail deutlich aufgewertet. Im Mittelpunkt steht das Jubiläumsmodell 20th Anniversary.

Das Sondermodell ist ausschließlich mit dem 2,5-Liter-Benziner mit 194 PS (143 kW) in Kombination mit einer 6-Gang-Automatik erhältlich. Hellbraune Sitzbezüge aus Nappaleder und perforiertem Leganu-Vegan-Wildleder mit hellbraunen Ziernähten prägen den Innenraum.

Zudem gibt es noch einen schwarzen Dachhimmel, schwarze Holzoptik-Applikationen und ein Bose-Soundsystem. Auch Matrix-LED-Scheinwerfer, klimatisierte Vordersitze, eine Sitzheizung im Fond und ein Glasschiebedach gehören zur Serienausstattung.

Das Sondermodell gibt es als Limousine oder Kombi zum Preis von 50.990,- Euro. Wie schon beim CX-5 hat Mazda jetzt auch beim Mazda 6 die Modellvarianten umgeordnet, neues Basismodell ist auch beim Mazda 6 die Prime-Line ab 36.790,- Euro Einstiegspreis.

Ab 39.790,- Euro gibt es die Center-Line-Ausstattung, und ab 41.690,- Euro bekommt man die luxuriöse Exclusive-Line. Abgerundet wird das Modellprogramm durch den Mazda 6 Homura ab 49.690,- Euro und den Mazda 6 Takumi ab 49.890,- Euro.