Premiere für den Mazda CX-50

Mazda hat jetzt mit dem CX-50 einen neuen SUV oberhalb des CX-5 vorgestellt, dieser wird jedoch ausschließlich für den US-Markt gebaut.

Der neue Mazda CX-50 gibt schon einen Vorgeschmack auf die noch größeren Modelle CX-60 und CX-80, die nächstes Jahr an den Start gehen sollen. Optisch ist er eine gelungene Weiterentwicklung des CX-5.

Im Vergleich zum kleineren CX-5 wirkt der CX-50 aber deutlich bulliger und sportiver. Gebaut wird er im neuen Mazda Toyota Manufacturing-Werk in Huntsville, Alabama.

Bei der Motorisierung setzt man auf einen 2,5-Liter Skyactiv-G-Motor, der in zwei Leistungsstufen erhältlich sein wird. Genaueres hat Mazda aber nicht verraten.

Für beste Traktion soll der i-Activ AWD-Allradantrieb sorgen, womit man auch abseits befestigter Straßen gut voran kommen soll. Der Innenraum zeigt sich sehr hochwertig und bietet einen noblen Materialmix.

Beim Design erinnert das Cockpit aber ebenfalls an den CX-5, es gibt klassische Armaturen, und die Steuerung des Infodisplays erfolgt über ein Dreh/Drückrad zwischen Fahrer und Beifahrer. Die Produktion des Mazda CX-50 soll im Jänner 2022 starten.