Neue Mazda-Modelle mit Hybrid-Technik von Toyota

Mazda will Flottenverbrauch seiner Modelle bis 2015 um 30 Prozent reduzieren.

Die Toyota Motor Corporation stellt für die Entwicklung neuer Mazda Modelle die Hybrid-Technologie des Toyota Prius zur Verfügung. Mazda wird das Toyota Hybridsystem zusammen mit der neuen SKY Antriebsgeneration einsetzen. Verkaufsstart der ersten Mazda Hybridmodelle aus dieser Kooperation heraus ist ab 2013 in Japan geplant.

1997 ist Toyota mit dem Verkauf des Prius gestartet, dem weltweit ersten Hybrid Serienfahrzeug. Bis jetzt wurden über 2,3 Millionen Hybridautos in weltweit über 70 Ländern ausgeliefert.

Mazda will bis 2015 den Flottenverbrauch aller Mazda Modelle um 30 Prozent reduzieren. Dazu gibt es drei Prioritäten: die Effizient der herkömmlichen Verbrennungsmotoren steigern, das Gewicht der Autos durch verstärkten Leichtbau zu senken und stufenweise elektrische Systeme einzusetzen, zu denen neben Hybrid auch die Start-Stopp-Automatik i-stop oder die Bremsenergie-Rückgewinnung zählen.

Kommentare