Konzeptauto Mazda Kiyora auf dem Pariser Autosalon

Ein extrovertierter und leichtgewichtiger Stadtflitzer

Der Kiyora (auf deutsch: rein, pur) verkörpert die Harmonie aus Fahrspaß, Umweltbewusstsein und Sicherheit - drei Schlagworte, die Mazda unter dem Leitspruch "nachhaltiges Zoom Zoom" versteht.

Unter diesem Motto stellt das Konzeptauto Kiyora die Vision eines modernen Stadtautos auf die Räder. Das Design des Kleinwagens mit fließenden Formen und transparenten Flächen lehnt sich ans Thema Wasser an. Unter der Hülle steckt ein 1,3-l-Vierzylinder-Benzinmotor mit Direkteinspritzung, gekoppelt an die spezielle Start-Stopp-Automatik (Smart Idle Stop System) und ein neues Sechstufen-Automatikgetriebe . Diese Antriebstechnik der kommenden Generation reduziert den Spritverbrauch und damit auch die CO2-Emission.

Auch die exzellente Aerodynamik , die sich dank des strömungsgünstigen Karosseriedesigns ergibt, trägt einen großen Teil zur effizienten Leistung des Kiyora bei. Das Konzeptauto steht auf einer neu entwickelten Plattform. Erste Priorität bei der Entwicklung war, trotz der Leichtbaustrategie keine Kompromisse in puncto Sicherheit und Unfallschutz zu machen. Der kreativ gestaltete Innenraum orientiert sich an der möglichen Zielgruppe des Kiyora: die vielen jungen Stadtmenschen, die leistbare, praktische Autos mit höchst möglichem Coolnessfaktor suchen.

Kommentare

Weitere Mazda Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt