Premiere für den Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV

Mazda hat jetzt den MX-30 auch in einer Version mit Plug-in-Hybrid-Antrieb präsentiert, der Marktstart in Österreich soll noch im ersten Halbjahr 2023 erfolgen.

Im Jahr 2020 hat der rein elektrische MX-30 seine Premiere gefeiert, jetzt bringt Mazda auch eine Plug-in-Hybrid-Version auf den Markt. Der MX-30 e-Skyactiv R-EV verfügt über eine 17,8 kWh große Batterie, die für rund 85 Kilometer reine E-Reichweite sorgen soll.

Danach kommt ein Wankelmotor zum Einsatz, der einen Stromgenerator mit Energie versorgt. Die Reichweite wird so auf über 600 Kilometer erhöht. Die Räder werden im Fahrbetrieb dabei immer rein elektrisch angetrieben.

Über die Leistung des Plug-in-Hybrid-Modells hat Mazda leider noch nichts verraten. Auf jeden Fall geht Mazda mit der Kombination aus kleiner Batterie und Wankelmotor zur Stromerzeugung einen ganz eigenen Weg.

Zum Start wird es zudem das Sondermodell Edition R geben, welches jetzt auch auf der Motorshow in Brüssel seine Premiere gefeiert hat. Das Sondermodell besticht mit einer speziellen Lackierung und besonderen Designelementen.

Der Mazda MX-30 e-Skyactiv R-EV soll noch im ersten Halbjahr 2023 nach Österreich kommen, einen Preis für den Plug-in-Hybrid-SUV hat Mazda aber noch nicht verraten.