Preise des neuen Mazda MX-5

Der neue Mazda MX-5 wird zwar erst im Herbst zu den Händlern rollen, Preise und Ausstattungsdetails hat Mazda aber schon jetzt verraten.

Seit 1989 wurde der Madza MX-5 rund 950.000 Mal gebaut, und die vierte Generation steht schon in den Startlöchern und wartet auf die ersten Kunden. Im Vergleich zum Vorgänger ist der neue MX-5 um 10 cm kürzer und rund 100 Kilogramm leichter, wodurch der Fahrspaß noch größer sein soll. Bei der Motorisierung können die Kunden zwischen dem G130 mit 130 PS (96 kW) und dem G160 mit 160 PS (118 kW) wählen. Schon der Schwächere sprintet in nur 8,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der Stärkere schafft die gleiche Aufgabe sogar in 7,3 Sekunden.

Der 391,5 cm lange Roadster ist zudem in fünf Ausstattungsvarianten erhältlich. Schon im Basismodell "Emotion" sind LED-Frontscheinwerfer und -heckleuchten, eine Klimaanlage, ein Radio und 16"-Alufelgen mit an Bord. Ab der "Challenge"-Version kommen dann noch ein 7"-Touchscreen, Tempomat, Bluetooth und die HMI-Steuerung hinzu. Wer sich für den "Attraction" entscheidet, kann sich über Ledersitze mit Sitzheizung, eine Klimaautomatik, Regen- und Lichtsensor sowie eine Spurhaltekontrolle freuen.

In der "Revolution"-Ausführung wird man zusärzlich mit Smart-Key-System, Navi, Parksensoren und dem BOSE Soundsystem verwöhnt. Beim Topmodell, dem "Revolution Top", kommen noch Recaro-Sitze, adaptives Kurvenlicht, ein Fernlichtassistent und ein Spurwechselassistent dazu.

Der Mazda MX-5 G130 Emotion startet bei 25.990 Euro, der MX-5 G160 ist erst ab der "Revolution"-Ausstattung erhältlich und kostet ab 32.590 Euro.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt