Mazda MX-5 Speedster und Spyder

Auf der SEMA in Las Vegas hat Mazda die Konzeptfahrzeuge MX-5 Speedster und MX-5 Spyder präsentiert.

Der neue Mazda MX-5 lässt das Herz von Cabrio-Fans höher schlagen. In Las Vegas hat Mazda jetzt zwei Konzeptfahrzeuge gezeigt, die für noch mehr Fan-Zulauf sorgen könnten.

Auf das Nötigste reduziert hat Mazda den MX-5 Speedster, der sogar auf eine Windschutzscheibe verzichtet und nur über einen Luftabweiser verfügt. Mit Türen und Sitzen aus Karbon wird das Gewicht weiter reduziert, und der MX-5 Speedster bringt nur noch 943 Kilogramm auf die Waage. Ein einstellbares Gewindefahrwerk soll zudem für optimale Straßenlage sorgen.

Etwas näher an der Serie zeigt sich der MX-5 Spyder, der an einem Karbonfaser-Aerodynamik-Kit und 17"-Leichtmetallfelgen zu erkennen ist. Das serienmäßige Soft-Top des MX-5 ist einem "Bikini-Top" (leichtes Sonnendach aus Stoff) gewichen. Auch wenn Mazda beide Modelle als Konzeptfahrzeuge präsentiert, so wäre eine Kleinserie durchaus vorstellbar.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt