25 Jahre Mazda MX-5

Der Mazda MX-5 wird 25 Jahre und feiert das mit dem Sondermodell Takumi und einer eigenen Webseite.

Vor 25 Jahren wurde der kleine Roadster auf der Chicago Motorshow erstmals präsentiert. Mazda hat damit den Geist der englischen Traditions-Cabrios wieder zum Leben erweckt. Ziel war es, bei kompakten Abmessungen viel Fahrspaß zum günstigen Preis zu bieten, damit das Vergnügen einen Roadster zu fahren auch für die Breite Masse wieder erschwinglicher wird.

Der Erfolg hat dem MX-5 dabei recht gegeben, vom Start weg verkaufte sich der mittlerweile zum Kult-Roadster avancierte MX-5 wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln. Insgesamt wurden bislang 927.000 Fahrzeuge in drei Generationen verkauft - und der Nachfolger steht schon in den Startlöchern.

Zur Feier gibt es jetzt den MX-5 Takumi mit 17" -Alurädern, Lederausstattung, TomTom-Navi und dem 126 PS starken 1,8i Benzinmotor um 28.790 Euro.

Unter www.mazda.com/mazdaspirit/craftmanship/mx-5/mx-5_25th hat Mazda auch eine eigene Webseite ins Leben gerufen, welche die Chronik aller Sondermodelle und die Geschichte des MX-5 zeigt.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt