Mazda Mirai Sondermodelle beim MX-5, Mazda6 und Mazda3

Ab März gibt es bei Mazda für die Modellreihen MX-5, Mazda6 und Mazda3 die Mirai Sondermodelle mit einem Preisvorteil von bis zu 2.810 Euro.

Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn kommt der Mazda MX-5 Mirai zu den Händlern. Erhältlich ist der MX-5 mit dem 1,8 Liter Motor mit Soft-Top oder als Roadster Coupé mit Hard-Top. Zusätzlich zur Basisausstattung bietet der MX-5 Mirai noch 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, Lederlenkrad mit Tempomat und eine Lederausstattung. Chromelemente im Bereich des Kühlergrills und der Türgriffe werten den Roadster optisch weiter auf. Bei den Farben können die Kunden zwischen Schwarz, Aluminium-Silber und Delphin-Grau wählen. Preislich startet der MX-5 Mirai bei 27.990 Euro.

Wer auf Open-Air-Feeling verzichten kann und viel Platz benötigt, ist dann mit dem Mazda 6 Sport Combi CD129 Mirai bestens bedient. Um 30.790 Euro bekommt man neben dem 129 PS Dieselmotor und der TE-Ausstattungslinie noch zusätzlich Sitze mit Teillederbezug, eine Bluetooth-Verbindung für Handy und MP3-Player, einen Sportkühlergrill, iPod und USB-Adapter, eine lederbezogene Mittelarmlehne und Applikationen im Armaturenbereich in Chrom und Klavierlackoptik.

Der Mazda 6 Mirai ist in den Metallic-Außenfarben Schwarz, Rot, Perlweiß, Aluminium-Silber und Grau erhältlich. Im Vergleich zum Serienmodell spart man mit dem Mazda6 Mirai 1.930 Euro.

Noch mehr, nämlich 2.810 Euro, spart man mit dem Mazda 3 Sport Mirai, der mit einem 1,6 Liter Benzinmotor (105 PS) um 20.990 Euro oder mit dem 116 PS starken Dieselmotor um 22.990 Euro erhältlich ist. Basierend auf der Ausstattungslinie TE bietet das Sondermodell zusätzlich 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, eine Einparkhilfe hinten, Tempomat, Bluetooth für Handy und MP3-Player, iPod und USA-Adapter, LED-Rückleuchten, eine Auspuffblende, Fußmatten, das Sportpaket mit geänderter Front- und Heckstoßstange, Vordersitze im Sportdesign, eine verschiebbare Mittelarmlehne und eine interaktive Beleuchtungssteuerung.

Insgesamt stehen für das Sondermodell beim Mazda3 fünf verschiedene Außenfarben zur Wahl: Schwarz, Rot, Perlweiß, Himmel-Blau und Aluminum-Silber.

Erhältlich sind alle Sondermodelle ab März bei jedem Mazda-Partner.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt