Europapremiere für den Mazda Takeri in Genf

Anfang März feiert der Mazda Takeri Concept auf dem Genfer Autosalon seine Europapremiere.

Die Studie hat im letzten Jahr bei der Tokyo Motor Show für viel Aufsehen gesorgt. Im März wird der Mazda Takeri erstmals in Europa, auf dem Genfer Autosalon, zu sehen sein.

Mit dem Takeri Concept gibt Mazda einen Ausblick auf die nächste Generation des Mazda6, die Ende 2012 ihre Premiere feiern wird. Das neue, sehr sportliche Design soll zukünftig auch bei anderen Mazda-Modellen zu finden sein.

Der dynamische Viertürer ist auch mit dem hocheffizienten Skyactiv-Dieselmotor mit Sechsstufen-Automatikgetriebe Skyactiv-Drive und dem Start-Stopp-System i-stop ausgerüstet. Während die Skyactiv-Technologie schon im CX-5, der im März 2012 in den Handel kommt, verbaut ist, kommt im Takeri erstmals das neue i-ELOOP System zum Einsatz.

Das System zur Bremsenergie- rückgewinnung soll die sportliche Limousine in Kombination mit der Skyactiv-Technik noch sparsamer und effizienter machen und den Verbrauch um rund zehn Prozent senken.

Neben der neuen Technik und dem neuen Außendesign findet sich im Takeri Concept aber auch ein völlig neu gestalteter Innenraum, der noch mehr Komfort, aber auch viel High-Tech bieten soll. Das futuristische Innenraumdesign der Studie wird in der Serienversion aber sicher noch entschärft werden.

Kommentare