Erste Ausfahrt mit dem neuen Mazda3 Diesel

Mazda präsentierte in diesen Tagen seinen neuen Dieselmotor CD105 für den Mazda3. Ob er den Erwartungen entspricht und warum er wirklich interessant ist, lesen Sie hier.

Die neue Dieselversion des japanischen Kompaktwagens leistet 105 PS und liefert ein Drehmoment von 270 Nm an die Kurbelwelle. Sie verbraucht laut Werksangabe nur mehr 3,8 Liter Diesel auf 100 km Fahrstrecke, ein echter Fabelwert. Mazda verzichtet dafür auf das momentan äußerst beliebte "Downsizing" und setzt weiterhin auf "Rightsizing" was so viel bedeutet wie "wir setzen weiterhin auf zu der Leistung passende Hubräume und versuchen nicht mit zwei, drei oder mehr Turboladern Leistung zu generieren".

Das 105 PS-Aggregat hat einen Hubraum von 1,5 Liter und ein niedriges Verdichtungsverhältnis von 14,8:1. Das sorgt für eine bessere Vermischung von Diesel und Luft, wodurch eine effizientere Verbrennung stattfindet. Mit dem Mazda3 CD105 stellt Mazda die bisher spritsparendste Variante des Kompakt-Bestsellers vor. In Verbindung mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe liegen der kombinierte Verbrauch wie bereits erwähnt laut Werksangabe bei 3,8 l und der CO2 -Ausstoß bei 99 g/km.

Interessant ist seine neue Technologie, um die Laufruhe zu verbessern. Diese wird durch kleine Dämpfungselemente erzielt, welche zwischen Kolben und Pleuel eingebaut werden. Bei einer ersten Probefahrt konnte der Motor auf allen Linien überzeugen. Homogen durchzugsstark und sehr gut mit dem manuellen Getriebe abgestimmt, macht das Aggregat sehr viel Spaß, und so lässt sich der Mazda3 wunderbar durch Stadt und Land bewegen.

Der neue Motor wird in drei verschiedenen Ausstattungsversionen angeboten: "Challenge", "Attraction" und als Spitzenmodell "Revolution". Darüber hinaus gibt es zum Start des neuen Motors auch das Sondermodell "Takumi", das ein sehr gut ausgestattetes Alles-Inklusiv-Paket mit 1.000-Euro-Preisvorteil bietet. Die Start-Stopp-Automatik, bei Mazda "i-stop" genannt, ist durchwegs serienmäßig. Aufpreispflichtig steht ein Automatikgetriebe zu Verfügung. Der Mazda3 CD105 steht ab sofort zum Basispreis von 23.390 Euro beim Händler, das Sondermodell Takumi ist ab 25.990 Euro erhältlich.

Kommentare

Markenwelt