Rasanter Frühling mit Mazda3 MPS und Mazda MX-5

Zwei neue Renner stehen ab sofort bei den Mazda Händlern

Mazda startet mit zwei attraktiven Angeboten ins neue Jahr. Ab sofort stehen zwei sportliche Flaggschiffe bei den österreichischen Mazda Händlern: Um 31.590 Euro kommt der 260 PS starke Mazda3 MPS in den Handel - gratis Fahrtraining inklusive. Die Frischluftfraktion kommt in den Genuss einer neuen Modellversion des Mazda MX-5 . Ab 29.590 Euro gibt es den oben offenen Zweisitzer alternativ auch mit elektro-hydraulischem Klappdach.

Mazda3 MPS

260 PS unter der Haube und in 6,1 Sekunden von Null auf Hundert - der Mazda3 MPS ist dank seines 2,3l Turbomotors auf jeden Fall der Rekordsprinter in der Mazda Palette. Er beinhaltet zudem die umfangreichste und stilvollste Ausstattung : 18"-Alufelgen, Alupedale, mit Leder bezogene Schalensitze, eine Frontschürze mit größeren Lufteinlässen, ein zwei Zentimeter hoher Gupf auf der Motorhaube und ein Heckdiffusor mit großem, verchromten Auspuffrohr zählen zu seinen besonderen Merkmalen. Die serienmäßige Ausstattung beinhaltet Klimaautomatik, BOSE-Radio samt CD-Wechsler, Regen-/Lichtsensor, Xenon und Smart-Card (schlüsselloses Startsystem). Das gesamte Paket kostet 31.590 Euro. Darin enthalten ist auch ein eintägiges Fahrtraining, um den Fahrspaß des Mazda3 MPS auf sicherem Terrain ausloten zu können.

Mazda MX-5 Roadster Coupe

Die Klappdachversion des Mazda MX-5 feiert nun ebenfalls Premiere in Österreich. Das elektro-hydraulische Hardtop öffnet und schließt sich per Knopfdruck in nur zwölf Sekunden und bringt ein Plus an Komfort. Besonderer Vorteil: Es dämmt den Innenraum effektiver gegen Wind, Wetter und Außengeräusche. Unverfälscht bleibt dagegen das agile und luftige Fahrerlebnis. Die Ausstattung hält ein besonderes Zuckerl bereit: Das Mazda MX-5 Roadster Coupe ist serienmäßig mit einem iPod-Adapter und dem BOSE Premium-Audiosystem ausgestattet. Zum Basispreis von 29.590 Euro gibt es die 1,8-l-Version mit 126 PS. Das Topmodell mit 160 PS starkem 2-l-Motor kostet 33.490 Euro.

Kommentare