Mazda5 : Der neue Kompaktvan startet in Österreich

Raffiniertes Karakuri-Sitzsystem mit 5 bis 7 Sitzen

Das Karakuri-Konzept, das auf einer traditionellen japanischen Faltpuppentechnik beruht, diente als Inspiration für den neuen Mazda5. Dahinter steckt ein raffiniertes Arrangement aus variablen Einzelsitzen kombiniert mit praktischen Ablagemöglichkeiten . Im Innenraum des kompakten Vans finden bis zu sieben Passagiere in drei Sitzreihen Platz. Außerdem besitzt der Mazda5 zwei große seitliche Schiebetüren, die den Zugang zum Fond oder den Umgang mit Kindersitzen erheblich erleichtern.

Der Verkauf dieses Karakuri-Künstlers, den es in zwei Benzin- und zwei Dieselvarianten gibt, startet in Österreich ab 24. Juni . Während die Benzinmodelle sofort beim Händler stehen, kommen die beiden Diesel CD110 und CD143 voraussichtlich ab August, dafür mit serienmäßigem Partikelfilter. Die Preise beginnen bei 21.900 Euro (Benziner) bzw. 24.100 Euro (Diesel). Drei Ausstattungslinien sind verfügbar - vom fünfsitzigen Basismodell CE, über die 6+1-sitzige Komfortvariante TX, bis zur sportlich-luxuriösen Komplettversion GT bzw. GTA.

Preise und Ausstattung im Detail:

CE (5-Sitzer)
1,8i oder CD110
TX (6+1-Sitzer)
1,8i oder CD110
GT CD143
GTA 2,0i oder CD143



Klimaanlage
E-Fensterheber
Front-Airbags
Seiten-Airbags
ISOFIX
Klimaautomatik
DSC / TCS
Fenster-Airbags
15" Aluräder
CD-Radio mit
Lenkradfernbedienung
Xenon
Regen-/Lichtsensor
Sitzheizung
16" Aluräder (17" GTA)
DVD-Navi (GTA)
Festplatten-Radio HDD (GTA)
Smart Card keyless (GTA)
Rückfahrkamera (GTA)



21.900,- (1,8i CE)
24.100,- (CD110 CE)
24.600,- (1,8i TX)
26.800,- (CD110 TX)
30.400,- (2,0i GTA)
29.100,- (CD110 GT)
32.600,- (CD143 GTA)

Kommentare

Weitere Mazda Meldungen

Markenwelt