Mazda6 Facelift zeigt sich in Genf

Wie die Zeit vergeht: Drei Jahre sind seit dem Marktstart des aktuellen Mazda6 bereits wieder vergangen - geschärfte Optik & neuer Motor am Genfer Salon.

Drei Jahre nach seinem Debüt erhält der Mazda6 eine Modellpflege . Am augenfälligsten sind die Änderungen an der Front . Das mittig im Kühlergrill angebrachte Logo wird jetzt eingefasst und von einer Querstrebe mit dem Blech verbunden. Außerdem ist der Lufteinlass dreigeteilt, wobei in den seitlichen mandelförmigen Öffnungen die Nebelscheinwerfer untergebracht sind.

Auch motorseitig ändert sich etwas: Neu ist der 114 kW/155 PS starke 2,0-Liter-Benzindirekteinspritzer , der sparsamer als der bisherige Zweiliter-Benziner mit Kraftstoff umgehen soll und bereits im Mazda3 seinen Dienst verrichtet. Darüber hinaus wurde das Fahrwerk neu abgestimmt sowie die Ausstattungsliste um Features wie zum Beispiel einen Berganfahrassistenten ergänzt. Bei den Händlern wird der neue Mazda6 im Laufe des Frühlings einlangen. Die Preise stehen bislang noch nicht fest; aktuell startet die Preisliste bei 24.490,- Euro.

mid/sta

Kommentare