Mazda6 MPS startet durch

Leistungsstärkstes Serienmodell von Mazda

Mazda spielt mit den Muskeln. Zum Preis von 40.090 Euro ist jetzt der Mazda6 MPS verfügbar. Kein anderes Serienmodell von Mazda beschleunigt schneller (6,6 Sekunden von 0 auf 100), kein anderes schafft eine höhere Leistung (260 PS und 380 Nm Drehmoment). Bei aller Sportlichkeit bleibt der Mazda6 MPS dank serienmäßiger Ausstattungsfülle voll alltagstauglich.

Als Antriebsquelle dient der völlig neue MZR 2.3 DISI. Dieser Motor vereint mit Turboladung und Benzindirekteinspritzung zukunftsweisende Technik. Auf der einen Seite bringt diese Kombination kräftigen Durchzug im niedrigen Drehzahlbereich (380 Nm bei 3.000 U/min) und spritzige Charakteristik bei höheren Touren. Gemessen an der hohen Leistung bleibt andererseits der Verbrauch absolut im grünen Bereich. Im Schnitt errechnen sich nur 10,2 l pro 100 km.

Der Allradantrieb ist mit aktiver Drehmomentverteilung (Active Torque Split) und Sperrdifferenzial an der Hinterachse (Limited Slip Differential) allen Anforderungen gewachsen. Abhängig von Lenkeinschlag, Gaspedalstellung, Driftwinkel und Schlupf der einzelnen Räder verteilt sich die Kraft stufenlos von 100 Prozent vorn und bis zu 50 : 50 zwischen Vorder- und Hinterachse. Die Steuerelektronik wählt automatisch zwischen drei Betriebsarten: Normal (für spritsparenden Vorderradantrieb), Sport (für möglichst agiles Handling in Kurven) und Snow (für möglichst hohe Sicherheitsreserven auf rutschiger Fahrbahn).

Die Bremsanlage wurde vergrößert, die Sechsgang-Schaltung speziell abgestuft, das Fahrwerk speziell abgestimmt und die Karosserie extra versteift - alles Maßnahmen, um das volle Potenzial des kräftigen Antriebs ohne Kompromisse ausschöpfen zu können. Gleichzeitig bleibt der Mazda6 MPS aber eine alltagstaugliche Limousine mit ordentlichem Federungskomfort und Platz für fünf Passagiere. Dass MPS (Mazda Performance Series) nicht nur für Rasse, sondern auch für Klasse steht, beweist die serienmäßige Mitgift . Dazu gehören unter anderem Sportsitze, Lederausstattung, BOSE-Sound mit 6-fach CD-Wechsler, DVD-Navigationssystem, Klimaautomatik, Tempomat, Xenon-Scheinwerfer, Stabilitätskontrolle, Front-, Seiten- und Fensterairbags.

Mazda Austria rechnet für 2006 mit 150 Interessenten, während vorerst aber nur 70 Exemplare des Mazda6 MPS nach Österreich kommen.

Kommentare