Premiere: McLaren P1 GTR

Als eines der Highlights hat McLaren in Pebble Beach den neuen P1 GTR präsentiert.

Neben dem McLaren 650S Sprint feierte auch der P1 GTR seine Premiere in Pebble Beach beim Concours d´Elegance. Der P1 GTR ist eine ganz für den Einsatz auf der Rennstrecke konzipierte Version des McLaren P1.

Das Design wirkt dabei noch wuchtiger, was vor allem auf den überdimensional großen Heckspoiler zurückzuführen ist. Ebenfalls ein Blickfang sind die beiden Auspuffdoppelendrohre und der markante Heckdiffusor.

McLaren hat den P1 GTR aber nicht nur optisch aufgewertet, auch technisch haben die Ingenieure nochmals kräftig nachgelegt. Der mit ohnehin schon nicht schlechten 916 PS ausgerüstete P1 kommt in der GTR-Version jetzt auf glatte 1.000 PS, die von einem 3,8 Liter-Doppelturbo-V8 und einem Elektromotor zur Verfügung gestellt werden.

Einen Preis für den Rennwagen hat McLaren nicht genannt, nächstes Jahr soll man den Superboliden aber schon auf Rennstrecken rund um den Globus bewundern können.

Kommentare