Mercedes A-Klasse im neuen Modelljahr

Mercedes hat die A-Klasse grundlegend überarbeitet und stärker gemacht. Der AMG A45 4Matic hat jetzt 381 PS.

Für das neue Modelljahr hat Mercedes die A-Klasse überarbeitet. Optisch sind die Änderungen recht dezent ausgefallen, die Frontpartie wurde dabei noch etwas dynamischer gestaltet, und das Heck wurde ebenfalls leicht überarbeitet. Die Lichtsignatur der Heckleuchten hat sich geändert, und auf Wunsch ist die neue A-Klasse auch mit LED-Scheinwerfern erhältlich.

Behutsam wurde auch der Innenraum adaptiert, was vor allem am nun bis zu 8" großen Display in der Mittelkonsole zu erkennen ist. Neue Multimedia-Systeme runden die Änderungen weiter ab.

Wesentlich mehr getan hat sich auf technischer Seite. Die neue A-Klasse ist jetzt auch mit Dynamic Select erhältlich und kann so per Knopfdruck die Charakteristik von Komfort bis Sportlichkeit ändern.

Für mehr Sicherheit sorgen die optionalen Assistenzsysteme wie etwa die Distronic Plus. Mehr Fahrspaß und niedrigeren Verbrauch versprechen die Motoren. Als neue Einstiegsmotorisierung kommt der A 160 mit 102 PS (75 kW) zum Einsatz, neuer Sparmeister ist der 109 PS (80 kW) starke A 180 d BlueEfficiency, der sich mit 3,5 Liter pro 100 Kilometer begnügen soll.

Mehr Leistung gibt es für den A 220 d, der jetzt 177 PS (130 kW) statt 170 PS hat, sowie den A 250 Sport, der jetzt 218 PS (160 kW) statt 211 PS aufweist.

Für überragenden Fahrspaß soll der neue AMG A 45 4Matic sorgen, der statt 360 PS jetzt eine Leistung von 381 PS (280 kW) hat. Damit sprintet der kompakte Sportler in nur 4,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der Verbrauch soll bei rund 6,9 Liter pro 100 Kilometer liegen.

Erhältlich ist der neue Modelljahrgang der A-Klasse ab September 2015, Bestellungen werden schon ab Juli entgegen genommen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt