Der neue Mercedes-AMG C 43 4Matic

Mercedes hat jetzt die neue C-Klasse als Limousine und T-Modell in Kombination mit dem neuen AMG 2,0-Liter-4-Zylinder-Motor vorgestellt.

Nach der Premiere im Mercedes-AMG SL feiert der neue AMG 2,0-Liter-4-Zylinder-Turbomotor auch in der C-Klasse seine Premiere. Sowohl die Limousine, als auch der Kombi werden als AMG C 43 4Matic erhältlich sein.

Die Leistung des Motors liegt bei 408 PS (300 kW), zudem können zusätzlich kurzfristig 14 PS (10 kW) als zusätzlicher Booster bereit gestellt werden. Serienmäßig sind der 4Matic Allradantrieb und ein AMG Speedshift 9G-Getriebe an Bord.

Das maximale Drehmoment von 500 Nm liefert der Motor bei 5.000 U/Min. Die Limousine sprintet in 4,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der Kombi benötigt für die gleiche Aufgabe 4,7 Sekunden.

Beide Modelle sind bis zu 250 km/h schnell, die Höchstgeschwindigkeit kann aber optional auf 265 km/h erhöht werden. Für viel Fahrdynamik soll auch die serienmäßige Hinterachslenkung sorgen.

Zudem ist das AMG Ride Control Fahrwerk mit adaptiver Verstelldämpfung an Bord. Optisch zeigen sich Limousine und T-Modell mit sportlichen AMG-Anbauteilen und auch der Innenraum versprüht mit AMG-Sportsitzen und Sporlederlenkrad viel sportlichen Charme.