Neue GLC-Modelle von Mercedes-AMG

Mercedes hat in New York die AMG-Versionen der frisch gelifteten GLC- und GLC Coupé-Baureihe präsentiert.

Auf der Auto Show in New York haben die Mercedes-AMG GLC 63 4Matic+ Modelle ihre Premiere gefeiert. Sowohl der GLC als auch das GLC Coupé sind als AMG GLC 63 4Matic+ oder AMG GLC 63 S 4Matic+ erhältlich. Beide werden von einem 4,0 Liter-V8-Biturbo-Benziner angetrieben, die Basisversion bietet 476 PS (350 KW), die S-Version sogar 510 PS (375 kW).

Die Schaltung übernimmt in beiden Fällen das AMG Speedshift MCT 9G-Getriebe. Für eine perfekte Übertragung der Kraft auf die Straße gibt es den 4Matic+ Allradantrieb. Die schwächere Version sprintet in 4,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ist 250 km/h schnell, die stärkere erledigt den Paradesprint in 3,8 Sekunden und erreicht bis zu 280 km/h.

Natürlich verfügen die sportlichen SUV auch über die entsprechende AMG-Optik sowie ein sportlicher gestaltetes AMG-Interieur.