Mercedes-AMG GT Roadster und GT C Roadster

Mercedes-AMG bringt mit dem GT Roadster und dem GT C Roadster gleich zwei offene Versionen des Mercedes-AMG GT auf den Markt.

Damit die Vorfreude auf den nächsten Sommer größer wird, hat Mercedes-AMG jetzt den GT Roadster und den GT C Roadster präsentiert. Die beiden offenen Versionen des Mercedes-AMG GT sollen Frischluftfans mit Hang zum Sportlichen begeistern und mit viel Fahrspaß verwöhnen.

Schon der Mercedes-AMG GT Roadster kann mit einem 4,0 Liter-V8 Biturbo aufwarten, dessen Leistung bei 476 PS (350 kW) liegt. Damit sprintet er in nur 4,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ist bis zu 302 km/h schnell. Noch sportlicher wird es mit dem Mercedes-AMG GT C Roadster, der über dem GT S und unter dem GT R angesiedelt ist. Seine Leistung liegt bei 557 PS (410 kW).

Das reicht aus, um nach nur 3,7 Sekunden aus dem Stand heraus die 100 km/h-Marke zu knacken, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 316 km/h. Beide Modelle verfügen über das AMG Speedshift DCT 7 Doppelkupplungs- getriebe, das mit schnellen Schaltvorgängen überzeugen soll.

Serienmäßig an Bord ist auch ein vollautomatisches Stoffverdeck, das bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h geöffnet oder geschlossen werden kann. Preise und einen genauen Starttermin hat Mercedes noch nicht verraten.

Kommentare

Markenwelt