Premiere für den Mercedes-AMG ONE

Mit der Serienversion des Mercedes-AMG ONE kommt die Formel-1-Technologie auf die normale Straße, der Hybrid-Hypersportwagen verfügt über 1.063 PS.

Vor fünf Jahren hat auf der IAA der Mercedes-AMG Project ONE als Showcar seine Premiere gefeiert, jetzt kommt der Hybrid-Hypersportwagen tatsächlich auf die Straße.

Optisch hat sich am Weg in die Serien nicht viel verändert, der lang gestreckte Sportwagen verfügt über einen sehr dynamischen Look. Beim Antrieb setzt man auf einen 1,6-Liter-V6 mit 574 PS (422 kW), der von einer Reihe Elektromotoren ergänzt wird.

An der Vorderachse sitzen zwei E-Motoren mit insgesamt 326 PS (240 kW), die auch für einen rein elektrischen Allradantrieb sorgen. Die Gesamtleistung liegt bei 1.063 PS (782 kW).

Bis zu 18 Kilometer sollen rein elektrisch möglich sein, insgesamt stehen sechs Fahrmodi zur Wahl. Vom E-Modus bis zur Rennstrecken-Abstimmung reicht die Bandbreite.

Für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt man nur 2,9 Sekunden, Tempo 200 km/h erreicht man nach 7,0 Sekunden und Tempo 300 km/h nach 15,6 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 352 km/h elektronisch begrenzt. Einen Preis hat man leider nicht verraten.