Premiere: Mercedes B-Klasse Electric Drive

In New York feierte die B-Klasse mit Elektroantrieb ihre Weltpremiere, ab 2014 soll sie auch erhältlich sein.

Mercedes hat in New York die B-Klasse Electric Drive mit rein elektrischem Antrieb präsentiert. Der Elektroantrieb soll auch die einzige Antriebsvariante sein, in der die B-Klasse in den USA erhältlich sein wird.

Angetrieben wird das Elektroauto von einem rund 136 PS (100 kW) starken Elektromotor, der über ein maximales Drehmoment von 310 Nm verfügt, welches gleich zum Start verfügbar ist. So soll die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h auch in unter 10 Sekunden möglich sein, die Höchstgeschwindigkeit ist auf 160 km/h elektronisch begrenzt.

Die Reichweite soll laut Mercedes bei rund 200 Kilometer liegen, dann muss die B-Klasse Electric Drive wieder an die Steckdose. Dabei soll die Ladedauer der Lithium-Ionen-Batterie für rund 100 Kilometer unter 2 Stunden betragen.

So sollen auch kurze Stopps und Einkäufe ausreichen, um wieder über eine weitere Distanz zu kommen. Im Innenraum erkennt man die Elektro-Version der B-Klasse vor allem am geänderten Tacho, wo statt einem Drehzahlmesser eine Anzeige für den Energiefluss zu finden ist.

Der Fahrer kann den Ladezustand der Batterie aber auch via Smartphone abfragen und so auch eine passende Route vor der Fahrt wählen.

In Nordamerika wird die B-Klasse Electric Drive Anfang 2014 auf den Markt kommen, etwas später soll die elektrisch betriebene B-Klasse dann auch nach Europa kommen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt