Das neue Mercedes C 63 AMG Coupe

Mercedes zeigt jetzt erstmals auch die AMG-Version seines neuen C-Klasse Coupés.

Nach der Facelift-Version der C-Klasse präsentiert Mercedes nun auch das neue C-Coupé in einer AMG-Version. Der bekannte 6,3 Liter V8 Motor hat eine Leistung von 457 PS (336 kW) und ein maximales Drehmoment von 600 Nm. Mit soviel Power unter der Haube schafft er den Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h begrenzt. Geschaltet wird serienmäßig via AMG Speedshift MCT 7-Gang-Sportgetriebe.

Auf Wunsch gibt es auch für das AMG Coupé das AMG Performance Package, bei dem die Leistung auf 487 PS (358 kW) gesteigert wird. Durch die Mehrleistung von 30 PS schafft das schnelle Coupé den Sprint von 0 auf 100 km/h in 4,4 Sekunden.

Beide Modelle genehmigen sich 12,0 Liter auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 280 g/km entspricht. Der für diese Fahrzeugklasse niedrige Verbrauch wird dank dem "Controlled Efficiency"-Fahrprogramm erreicht, das für möglichst niedrige Motordrehzahlen und somit niedrigeren Verbrauch sorgt.

Aber natürlich gibt es auch noch die Fahrprogramme "S", "S+" und "M", die für besonders viel Fahrspaß und nochmals verkürzte Schaltzeiten sorgen, sowie mit einer Zwischen- gasfunktion auch Sound-Fanatiker begeistern können.

Optisch erkennt man die AMG-Version an den breiten Kotflügeln, dem dezenten Spoiler-Kit, und den AMG Leichtmetallrädern im 5-Doppelspeichen-Design. Am Heck gibt es zudem noch eine eigene AMG Heckschürze mit markantem schwarzem Diffusoreinsatz und drei ausgeprägten Diffusorfinnen sowie die beiden verchromten Doppelendrohre der AMG Sportgasanlage.

Ebenso sportlich wie die Außenoptik präsentiert sich der Innenraum. Die neuen AMG Sportsitze mit integrierten Kopfstützen, Easy-Entry-System und AMG Plaketten sind im sportlichen Design mit horizontalen Abnähern gestaltet. Serienmäßig ist die Polsterkombination Artico/Dinamica schwarz verbaut.

Natürlich gibt es für das sportliche AMG Coupé auch die zahlreichen Assistenz- und Sicherheitssysteme der Limousinen-Version, inkl. Distronic Plus, der Müdigkeitserkennung "Attention Assist", sieben Airbags inkl. Fahrer-Knieairbag, Intelligent Light System oder die Parktronic inkl. Parkführung.

Für eine gute Orientierung auf den Straßen Europas gibt es das Comand-Navigationssystem inkl. Online-Funktionen, bei dem via Google Daten geladen und Routen konfiguriert werden können.

Wie schon beim CLS 63 AMG gibt es auch für das C 63 AMG Coupé eine "Edition 1", die sich unter anderem durch die hochwertigen designo-Leder Sitze, Zierteile in Klavierlackoptik und einige "Edition 1"-Plaketten auszeichnet, bei den Farben können die Kunden auch den Mattlack "designo magno Nachtschwarz" oder Diamantweiß "metallic BRIGHT" wählen.

Die Markteinführung startet im Juni 2011, der Preis startet in Deutschland bei 72.590 Euro inkl. 19% Steuern, in Österreich wird das Mercedes C 63 AMG Coupe inkl. Nova und CO2-Strafsteuer rund 92.000 Euro kosten.

Kommentare

Markenwelt