Die neue Mercedes C-Klasse AMG

Noch bevor die facegeliftete C-Klasse im Handel erhältlich ist, reicht Mercedes die AMG-Version im neuen Outfit nach.

Die C-Klasse im AMG stellt wieder die Top- Motorisierung der Mittelklasse-Reihe dar. Wie schon beim Vorgänger kann man die AMG-Version auch mit dem Facelift-Modell wieder als Limousine oder als Kombi haben. Auch die AMG-Modelle der C-Klasse verfügen über die neugestaltete Frontpartie, die LED-Rückleuchten und die neue Innenaustattung mit dem aus der E-Klasse bekannten Armaturenbrett.

Bei der Leistung ist alles beim Alten geblieben, die C-Klasse AMG des Modelljahres 2011 wird wieder vom 6,3 Liter V8 mit 457 PS (336 kW) angetrieben. Wer möchte, kann die Leistung mit dem AMG Performance Package noch auf 487 PS (358 kW) steigern. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h absolviert die Limousine in 4,5 Sekunden, das T-Modell benötigt 4,6 Sekunden. Beide Karosserievarianten haben eine Spitzengeschwindigkeit von 250 km/h (elektronisch abgeregelt).

Neu ist aber das AMG Speedshift MCT 7-Gang-Sportgetriebe, welches die C-Klasse vom SL 63 AMG übernommen hat. Mit dem "Controlled Efficiency" Fahrprogramm und dem Einsatz einer neuen Lenkhilfepumpe konnten Verbrauch und Emissionen reduziert werden. Der C63 AMG benötigt nun nur noch 12 Liter pro 100 Kilometer, der Kombi kommt auf einen Verbrauch von 12,3 Liter. Das AMG Speedshift MCT 7-Gang-Sportgetriebe bietet zudem vier Fahrprogramme und auch eine Race-Start-Funktion für einen besonders flotten Start.

Zudem wurde das Fahrwerk optimiert, das nun noch mehr Fahrspaß aber auch Fahrkomfort bieten soll. Natürlich stehen auch wieder eine Menge Optionen zur Verfügung, mit denen man den C63 AMG noch individueller gestalten kann. Angefangen mit verschiedenen AMG Leichtmetallrädern bis hin zum AMG Carbon-Paket Exterieur finden sich viele Möglichkeiten, den Basispreis nach oben zu schrauben.

Auch im Innenraum glänzt der C63 AMG mit vielen Zierelementen in Aluminium dunkel gebürstet und in Klavierlack, für guten Halt sorgen die Sportsitze, die wahlweise mit designo Leder in verschiedenen Farben bezogen werden können.

Mit dem Facelift kommen auch viele neue Assistenzsysteme hinzu, so gibt es einen Totwinkel-Assistent, Spurhalte-Assistent, Rückfahrkamera, PRE-SAFE Bremse, Parktronic inkl. Parkführung und vieles mehr. Die Markteinführung der C63 AMG-Modelle startet im Juli 2011.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt