Neu: Mercedes CLA Shooting Brake

Ab März 2015 bringt Mercedes mit dem CLA Shooting Brake eine weitere Karosserievariante des CLA auf den Markt.

Was beim CLS schon gut funktioniert hat, hat Mercedes nun auch auf den CLA übertragen und bietet ab März 2015 mit dem CLA Shooting Brake eine praktische Sport-Kombi-Version des CLA an. Die Basis des 463 cm langen CLA Shooting Brake stammt wie bei der Limousine von der A-Klasse, der Shooting Brake kann jedoch im Vergleich zu den anderen Modellen mit einem überaus großzügigen Kofferraumvolumen aufwarten. Der Laderaum fasst zwischen 495 und 1.354 Liter, bringt man die Rücksitze in "Cargo"-Stellung, können trotz 5 Passagieren 595 Liter aufgenommen werden.

Optisch wirkt der Shooting Brake harmonischer wie die Limousine und kann mit einem sehr dynamischen Auftritt überzeugen. Bei der Motorisierung kann man zum Start zwischen zwei Dieseln und drei Benzinern wählen. Bei den Benzinern stehen der CLA 180 mit 122 PS (90 kW), der CLA 200 mit 156 PS (115 kW) und der CLA 250 mit 211 PS (155 kW) zur Wahl, letzterer ist auch mit dem 4Matic Allradantrieb kombinierbar. Wer einen Diesel möchte, kann zwischen dem CLA 200 CDI mit 136 PS (100 kW) oder dem CLA 220 CDI mit 177 PS (130 kW) wählen. Beide Diesel-Triebwerke sind ab Herbst 2015 auch mit dem 4Matic Allradantrieb zu haben.

Als stärkste Version kommt dann zusätzlich noch der CLA AMG 45 Shooting Brake mit 360 PS (265 kW) zum Einsatz, der in 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h sprintet und bis zu 250 km/h schnell ist.

Technik und Ausstattung des CLA Shooting Brake sind wie bei der Limousine, somit gibt es auch die bekannten Assistenzsysteme wie etwa den Collision Prevention Assist Plus.

Preise hat Mercedes noch keine verraten. Der Verkaufsstart ist im Jänner 2015.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt