Premiere: Neuer Mercedes CLS

Mercedes hat auf der Auto Show in Los Angeles die dritte Generation des CLS präsentiert. Wir verraten alle Details.

Die neue Generation des Mercedes CLS hat jetzt auf der Los Angeles Auto Show ihre Premiere gefeiert. Optisch zeigt er sich dabei noch dynamischer und deutlich eigenständiger als bisher. Vor allem die Frontpartie wirkt bulliger und deutlich aggressiver als beim Vorgänger, während das Heck mit der geschwungenen Linienführung mehr den Coupé-Modellen von Mercedes entspricht.

Das viertürige Coupé soll aber nicht nur optisch einiges zu bieten haben, auch technisch hat Mercedes mit dem neuen CLS den Spagat zwischen E-Klasse und S-Klasse vollzogen. Der CLS hebt sich nämlich auch technisch von der E-Klasse ab und bekommt erstmals die neue Motorengeneration mit 6-Zylinder und EQ Boost-Technologie sowie noch einige weitere Alleinstellungsmerkmale spendiert.

Zum Start wird es den neuen CLS als CLS 350 d 4Matic mit 286 PS (210 kW), als CLS 400 d 4Matic mit 340 PS (250 kW) und als CLS 450 4Matic mit 367 PS (270 kW) geben. Der Benziner verfügt jedoch noch über einen 22 PS (16 kW) starken "EQ Boost". Der "EQ Boost" genannte Elektromotor unterstützt den Benzinmotor beim Beschleunigen und sorgt so für noch mehr Fahrspaß bei niedrigerem Verbrauch. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h vergehen damit nur 4,8 Sekunden.

Mercedes bietet für den neuen CLS auch drei Fahrwerks-Varianten an. Serienmäßig kommt ein Komfort-Stahlfahrwerk zum Einsatz, etwas mehr Luxus bietet das Dynamic Body Control-Fahrwerk, und wer wie über Wolken schweben möchte, kann zum Luftfederfahrwerk Air Body Control greifen. Natürlich verfügt der neue CLS auch über alle Sicherheitssysteme, die man schon von E- und S-Klasse kennt, inkl. adaptivem Tempomat mit Staufolgeassistenten.

Sehr luxuriös präsentiert sich der Innenraum, der auf Wunsch auch das Widescreen-Cockpit mit zwei 12,3 Zoll großen Displays an Bord hat. Feine Materialien runden den luxuriösen Eindruck weiter ab. Das Kofferraumvolumen ist mit 520 Litern recht großzügig bemessen.

 

Der neue Mercedes CLS wird ab März 2018 erhältlich sein, bis dahin werden sicher auch noch weitere Motoren hinzu kommen. Der CLS mit AMG-Optik-Paket gibt auf jeden Fall schon einmal einen guten Vorgeschmack auf die AMG-Version.

Kommentare