Premiere: Mercedes E-Klasse Hybrid

Mercedes bringt die E-Klasse mit gleich zwei Hybrid-Versionen auf den Markt, einem Benzin-Hybrid und einem Diesel-Hybrid.

Nach der S-Klasse hält die Hybrid-Technologie nun auch in der mittleren Mercedes-Reihe, der E-Klasse, Einzug. Mit der Hybrid-Offensive möchte Mercedes die Effizienz seiner Modelle weiter verbessern und bietet gleich zwei verschiedene Versionen an.

Für den US-Markt ist der E400 Hybrid bestimmt, dessen V6-Ottomotor mit einer Leistung von 306 PS (225 kW) von einem 20 kW starken Elektromotor unterstützt wird. Der kombinierte Verbrauch soll bei 27 mpg (Miles per Gallon) liegen, was in etwa 8,7 Liter pro 100 Kilometer entspricht.

Für den europäischen Markt bringt Mercedes den E300 BlueTEC Hybrid. Unter der Haube verbirgt sich der aus dem E250 CDI bekannte Diesel mit einer Leistung von 204 PS (150 kW), der ebenfalls von einem 20 kW starken E-Motor unterstützt wird.

Der Verbrauch soll durch die Kombination von Diesel- und Elektromotor sowie dem Einsatz von Start/Stopp-Automatik, Rekuperation und weiteren verbrauchs- optimierenden Maßnahmen bei lediglich 4,2 Liter pro 100 Kilometer liegen, was einen CO2-Ausstoß von 109 g/km bedeutet.

Die Ersparnis gegenüber dem E250 CDI liegt somit bei rund 15%, die Fahrleistungen und der Fahrspaß sollen aber mit dem E300 CDI vergleichbar sein. Den E300 BlueTEC Hybrid wird es sowohl als Limousine, als auch als Kombi-Version T-Modell geben.

Ihre Premiere feiern die neuen Hybrid-Modelle von Mercedes auf der Detroit Motor Show, die am 14. Jänner 2012 startet. Während der Diesel-Hybrid vorerst nur für den europäischen Markt vorgesehen ist, bleibt der Benzin-Hybrid zum Start dem amerikanischen Markt vorbehalten und soll später auch in Japan und China zum Einsatz kommen.

Kommentare

Markenwelt