Mercedes E-Klasse Langversion

Speziell für den chinesischen Markt hat Mercedes eine Langversion der E-Klasse entwickelt. Diese feiert jetzt in Shanghai ihre Premiere.

Vor allem in China sind Langversionen von Limousinen sehr gefragt, Mercedes hat daher speziell für diesen Markt auch eine Langversion der E-Klasse entwickelt.

Mit einer Länge von 501,9 cm bietet die lange E-Klasse einen Radstand von 301,4 cm und um 14 cm mehr Beinfreiheit im Fond. Für noch mehr Platz kann sogar der Beifahrersitz vom Fond aus elektrisch verstellt werden.

Die Langversion der E-Klasse ist auch mit den beiden neuen Frontdesigns erhältlich. Die Kunden haben die Wahl zwischen dem klassischen Design mit Stern auf der Haube und der "Sport Sedan"-Version mit Stern im Kühlergrill und AMG-Front- und Heckschürze.

Bei der Motorisierung können die Kunden zwischen dem E 260 L, E 300 L und E 400 L wählen. Die Basisversion, der E 260 L, lockt aus seinem 4-Zylinder-Motor 204 PS (150 kW), die 6-Zylinder-Modelle kommen auf 245 PS (180 kW) im Falle des E 300 L und 333 PS (245 kW) beim E 400 L.

Zu einem späteren Zeitpunkt sollen auch noch weitere Motorisierungen hinzu kommen, wie zum Beispiel die Hybrid-Version E 400 L Hybrid. Alle Modelle verfügen serienmäßig über ein Automatikgetriebe, LED-Scheinwerfer, ein elektrisches Schiebedach, eine 2-Zonen-Klimaautomatik, die Parktronic und das Comand DVD-System.

Die Langversion der E-Klasse wird auch außerhalb von China erhältlich sein, gebaut werden die Fahrzeuge aber ausschließlich in China.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt