Mercedes G-Klasse bekommt ein Facelift

Mercedes hat seinem Evergreen, der G-Klasse, ein Facelift spendiert und den robusten Offroader aufgewertet.

Seit 1979 wird die Mercedes G-Klasse gebaut, doch im Laufe der Jahre wurde aus dem für den harten Geländeeinsatz konzipierten Offroader immer mehr ein luxuriöser Geländewagen mit hohem Potential für Geländefahrten.

Mit der neuesten Überarbeitung hat die G-Klasse ihr typisches Design beibehalten, wurde aber trotzdem weiter aufgewertet. Außen gibt es zwar nur dezente Modifikationen, der Innenraum präsentiert sich aber in ganz neuem Look.

Optisch erkennt man die neue Generation der G-Klasse vor allem an dem LED-Tagfahrlicht und neuen Rückspiegeln. Die AMG-Versionen haben zusätzlich noch einen AMG-Kühlergrill mit Doppelllamelle sowie markante neue Stoßfänger mit Lufteinlässen, rote Bremssättel und 20"-Felgen.

Komplett neu gestaltet sind das Armaturenbrett sowie die Mittelkonsole mit neu designten Bedienelementen und großzügigen Zierteilen. Dies sorgt für einen frischen und hochwertigen Look im Interieur. Im Instrumentenfeld zwischen den zwei Rundinstrumenten findet der G-Klasse-Fahrer nun ein Farb-Display.

Ein weiterer großer Farbbildschirm ist in der Mitte angeordnet und beheimatet die Anzeige für das COMAND Online-System, welches inkl. DVD-Wechsler und COMAND-Controller serienmäßig bei jeder G-Klasse an Bord ist.

Auf Wunsch kann die G-Klasse jetzt auch mit der Distronic Plus, Totwinkel-Assistent sowie der Einparkhilfe Parktronic mit Rückfahrkamera ausgerüstet werden. Das vollständig überarbeitete ESP verfügt jetzt auch über eine Anhängerstabilisierung mit Hold-Funktion.

Komplett überarbeitet wurde auch das Motorenangebot. Als einzige Dieselmotorisierung steht der G 350 BlueTEC mit 3,0 Liter V6-Motor und einer Leistung von 211 PS (155 kW) zur Verfügung. Zudem gibt es noch den G500 mit 5,5 Liter V8 Motor und 388 PS (285 kW), der auch als kurzes Cabrio verfügbar ist.

Als besonderes Highlight gibt es die G-Klasse gleich in zwei AMG-Versionen, einmal als G63 AMG mit V8-Biturbo und 544 PS (400 kW) und einmal als G65 AMG mit dem bärenstarken V12-Biturbo und 612 PS (450 kW), die vor allem im arabischen und asiatischen Raum ihre Fans finden werden.

Der Verkaufsstart für die neue G-Klasse erfolgt noch im April 2012, die Markteinführung ist für 30. Juni geplant.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt