Premiere: Die neue Mercedes G-Klasse

In Detroit hat Mercedes jetzt die neue G-Klasse präsentiert, die optisch ganz die Alte ist, aber technisch am Puls der Zeit.

Seit 1979 zählt die Mercedes G-Klasse zu den Offroad-Ikonen der Welt. In Detroit hat Mercedes jetzt die neue Generation der G-Klasse präsentiert, die seit ihrem Bestehen noch nie so deutlich verändert wurde. Optisch ist auch die neue G-Klasse ganz die Alte geblieben und wirkt dennoch anders. Vor allem die Frontpartie mit den LED-Scheinwerfern sticht ins Auge. Aber auch am Heck kommen nun Rückleuchten mit LED-Technik zum Einsatz.

Bei der Entwicklung wurde viel Wert auf die Erhöhung der Fahrzeugsteifigkeit gelegt. Im Vergleich zum Vorgänger ist die G-Klasse auch gewachsen und um 53 mm länger und 121 mm breiter geworden. Dennoch konnte das Gewicht gesenkt werden. Im Innenraum zeigt sich die G-Klasse so modern wie noch nie, im Cockpit haben zwei 12,3 Zoll große Displays Einzug gehalten. Der Innenraum soll auch mehr Platz bieten als bisher, was vor allem dem Größenzuwachs zu verdanken ist.

Zugelegt hat die neue G-Klasse auch bei der Paradedisziplin, dem Offroad-Fahren. Die Steigfähigkeit ist bei entsprechendem Untergrund bei 100%, die Bodenfreiheit zwischen den Achsen ist um 6 mm auf 24,1 cm gestiegen, die Watttiefe ist um 10 cm auf 70 cm erhöht worden, und die Schräglage ist mit 35 Grad um 7 Grad steiler möglich.

Aber auch Onroad soll die neue G-Klasse besser sein. Der Fahrer kann nun zwischen fünf Fahrprogrammen wählen, die der G-Klasse jeweils einen eigenen Charakter verleihen. Ein Highlight der G-Klasse ist sicher der bewährte G 500, dessen 4,0 Liter-V8-Biturbo-Benzinmotor nun eine Leistung von 422 PS (310 kW) erreicht. Zwischen 2.000 und 4.750 U/Min liefert der Motor sein maximales Drehmoment von 610 Nm.

Die Schaltung erfolgt über eine neue 9-Gang-Wandler-Automatik, die mit sanften und schnellen Schaltvorgängen aufwarten soll. Natürlich gibt es auch die gängigen Assistenzsysteme für die neue G-Klasse, damit das Thema Sicherheit ebenso souverän gemeistert wird, wie alle anderen Belange.

Erhältlich ist die neue G-Klasse ab Mitte 2018. In Deutschland soll der Einstiegspreis bei 107.040 Euro liegen, in Österreich wird man durch die höhere Steuer mit rund 136.000 Euro rechnen müssen.

Kommentare