Mercedes GLG: Kompaktes G-Modell auf A-Basis geplant

Mercedes will sein G-Modell auch in einer Kompaktversion anbieten und stellt dazu seinen Geländegänger auf A-Basis.

Marktstart: 2015. Der neue Geländewagen namens GLG soll zu einem Einstiegspreis von etwa 32.500 Euro auf den Markt kommen, berichtet AUTO BILD in der heute erschienenen Ausgabe (Heft 30).

Die Basisversion des GLG wird zwar ein Fronttriebler sein, doch eine 4Matic-Version soll auch angeboten werden. Nur gegen Aufpreis gebe es ein Offroad-Paket mit Bergabfahrhilfe, speziellem 4x4-Fahrprogramm, Unterfahrschutz und Kompass, berichtet das Blatt.

Unter der Haube des GLG sollen Benziner mit Leistungen von 122 PS bis 350 PS (AMG) und Dieselaggregate von 136 PS bis 204 PS ihren Dienst verrichten. Ein Hybrid mit zwei kompakten Elektromotoren an der Hinterachse sei in Diskussion, aber noch nicht beschlossen.

Dominieren sollen auch bei dem kompakten Geländewagen gerade Linien und rechte Winkel. So, wie man das G-Modell kennt und schätzt. Trotz aufrechten Grills und relativ steiler Windschutzscheibe, hinter der sich eine fast rechtwinklige Fahrgastzelle verbirgt, wird eine ordentliche Aerodynamik versprochen.

auto-reporter.net/arie

Kommentare

Markenwelt