Premiere: Mercedes-Maybach S-Klasse

Mercedes hat in Los Angeles mit der Mercedes-Maybach S-Klasse das erste Modell seiner neuen Submarke gezeigt.

Nach dem Scheitern der Marke Maybach im Jahr 2012 belebt Mercedes den altehrwürdigen Namen Maybach als Submarke Mercedes-Maybach 2015 wieder. Ab Februar 2015 wird es die Mercedes-Maybach S-Klasse in zwei Ausführungen, als S500 oder S600 geben. Mitte 2015 wird dann auch der S500 4Matic hinzu kommen.

Das neue Flaggschiff der Mercedes-Modellpalette ist mit einer Länge von 545,3 cm um 20 Zentimeter gewachsen, die zur Gänze den Passagieren im Fond zugute kommen. Der Radstand misst 336,5 cm.

Im Vergleich zur normalen S-Klasse, präsentiert sich die Mercedes-Maybach S-Klasse noch luxuriöser. Die Materialauswahl ist noch feiner, und auch die First-Class-Bestuhlung im Fond glänzt mit noch mehr Komfortfeatures. Neben praktischen Arbeitstischen gibt es auch im Fond eine getrennt regelbare Klimaautomatik, und über das Air-Balance-Paket kann man den Duft "Agarwood" im Innenraum genießen.

Eine verbesserte Geräuschdämmung soll die Mercedes-Maybach S-Klasse zur leisesten Serienlimousine der Welt machen und so den Fahrkomfort weiter erhöhen. Mit an Bord sind auch eine IWC-Analoguhr im Armaturenbrett, im Leder Exklusiv Nappa geprägte Maybach-Wappen, ein großes Panorama-Glasschiebedach, die "Wideband Speech"-Technologie für eine brillante Sprachqualität beim Telefonieren sowie ein Burmester Soundsystem der Extraklasse.

Bei der Motorisierung kann man zwischen dem S500 mit 4,7 Liter V8 und 455 PS (335 kW) oder dem S600 mit 6,0 Liter V12 und 530 PS (390 kW) wählen. Beide Modelle sprinten in 5,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h und sind 250 km/h schnell, der Fahrkomfort soll dennoch beim S600 etwas besser sein. Dafür bekommt der S500 schon das neue 9-Gang-Automatikgetriebe spendiert, während der S600 noch mit der 7G-Tronic mit sieben Fahrstufen das Auslangen finden muss.

Eine Luftfederung sorgt bei beiden Modellen für fürstlichen Fahrkomfort, und das umfassende Assistenzsysteme-Paket inkl. adaptivem Tempomat mit Stauassistent ist natürlich auch an Bord.

Wie viel die Mercedes-Maybach S-Klasse kosten wird, hat man noch nicht verraten. Der Marktstart ist im Februar 2015.

Kommentare

Markenwelt