B klasse(Bildquelle: Mercedes-Benz)
M klasse genf(Bildquelle: Mercedes-Benz)

Mercedes-Benz

Mercedes-Benz auf dem Automobilsalon in Genf

Weltpremiere der B-Klasse und M-Klasse erstmals in Europa zu sehen

Die Mercedes B-Klasse präsentiert sich auf der Genfer Automobilmesse weltweit erstmals dem Publikum und die neue M-Klasse feiert dort ihre Europapremiere. Weiters stellt Mercedes-Benz eine in Design und Technik nochmals aufgewertete CLK-Klasse sowie neun neue Sechszylindermodelle in der C-, E- und SLK-Klasse vor.

Mit der neuen B-Klasse geht erstmals das von Mercedes-Benz entwickelte neuartige Sports-Tourer-Konzept in Serie. Es nutzt die Vorteile verschiedener Fahrzeugkonzepte und vereint sie zu einem interessanten, eigenständigen Profil. Mehr dazu erfahren Sie hier ...

CLK-Klasse

Coupé und Cabriolet der CLK-Klasse präsentieren sich beim Genfer Automobilsalon mit leistungsstärkeren V6-Motoren , sportlicherem Design und höherwertigerer Ausstattung. Neu im Programm sind die Modelle CLK 280 (170 kW / 231 PS) und CLK 350 (200 kW / 272 PS), die gegenüber den bisherigen Sechszylindern bis zu 36 Prozent mehr Leistung bieten. Auch Diesel-Fans erleben künftig in der CLK-Klasse noch mehr Fahrspaß und Dynamik: Der neue CLK 320 CDI mit dem modernen Diesel-Direkteinspritzer (165 kW / 224 PS) wird künftig im Coupé und Cabriolet der Mercedes-Modellreihe lieferbar sein. Den laufruhigen Vierzylinder-Dieselmotor mit 110 kW / 150 PS bietet Mercedes-Benz neu im CLK 220 CDI Coupé an.

Die Sicherheitsausstattung wird durch neu entwickelte crash-aktive NECK-PRO-Kopfstützen aufgewertet. Serienmäßig sind auch die Reifendruck-Verlustwarnung mittels ESP® und ISOFIX-Kindersitzbefestigungen an Bord. Nach der umfangreichen Modellpflege erscheinen die CLK-Modelle mit neu gestalteter Frontpartie, die für einen noch dynamischeren Auftritt sorgt.

M klasse genf(Bildquelle: Mercedes-Benz)

M-Klasse: Kultivierte Kraft

Die neue M-Klasse stellt sich auf dem Genfer Automobilsalon erstmals dem europäischen Publikum vor. Der Mercedes-Offroader wird im Frühjahr 2005 in den USA und im Sommer 2005 in Europa auf den Markt kommen.

Drei der vier Motoren

für die M-Klasse sind Neuentwicklungen . Den neuen V6-Diesel bietet Mercedes-Benz in zwei Leistungsstufen an: Der ML 320 CDI leistet 165 kW / 224 PS, der ML 280 CDI bringt 140 kW / 190 PS. Der Kraftstoffverbrauch der CDI-Modelle beträgt 9,4 Liter je 100 Kilometer (kombiniert), womit die neue M-Klasse zu den wirtschaftlichsten Offroadern ihrer Klasse zählt. Ebenfalls neu ist der V6-Benziner des ML 350 mit 200 kW / 272 PS. Die Spitze des Motorenprogramms bildet der Achtzylinder ML 500, der jetzt 225 kW / 306 PS leistet. In der E-Klasse bietet Mercedes neben dem neuen E 350 (200 kW / 272 PS) ab Frühjahr 2005 auch das Modell E 280 an. Unter seiner Motorhaube arbeitet ein 170 kW / 231 PS starker Sechszylinder mit 300 Newtonmetern Drehmoment. Damit übertrifft dieser neue V6 den bisherigen E 240 in der Leistung um über 30 Prozent und beim Drehmoment um 25 Prozent. Das Dieselprogramm der E-Klasse (140 kW / 190 PS) und wird durch die neuen Modelle E 280 CDI (140 kW / 190 PS) und E 320 CDI (165 kW / 224 PS) noch dynamischer.

Den permanenten Allradantrieb und das Traktions-System 4ETS hat Mercedes weiterentwickelt und durch zusätzliche Funktionen wie Downhill Speed Regulation, Anfahr-Assistent und Offroad-ABS ergänzt. Neben der Basisausführung ist auf Wunsch ein neues Offroad Pro Technikpaket lieferbar, das unter anderem ein Zweistufen-Verteilergetriebe mit Low-Range-Untersetzung, manuell oder automatisch zuschaltbaren Differenzialsperren (100 Prozent) zwischen Vorder- und Hinterachse sowie an der Hinterachse und eine fürs Gelände modifizierte Luftfederung AIRMATIC beinhaltet.

Neue Sechszylinder in der C-, E- und SLK-Klasse

Neu entwickelte, kraftvolle Sechszylindermotoren bietet Mercedes-Benz ab Frühjahr 2005 auch in der C-, E- und SLK-Klasse an. Sie übertreffen die bisherigen Motoren in der Leistung um bis zu 32 Prozent und beim Drehmoment um bis zu 27 Prozent. Unter den neuen Motoren in der C-Klasse sind drei V6-Benziner mit 150 kW / 204 PS (C 230), 170 kW / 231 PS (C 280) und 200 kW / 272 PS (C 350). Außerdem geht der C 320 CDI mit dem modernen V6-Dieselmotor (165 kW / 224 PS) an den Start.

In der SLK-Klasse geht im Frühjahr 2005 der neue SLK 280 an den Start. Unter seiner Motorhaube arbeitet ein 170 kW / 231 PS starkes V6-Triebwerk, das den Zweisitzer in nur 6,3 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigt. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch des SLK 280 beträgt 9,7 Liter je 100 Kilometer.

Weitere Mercedes Meldungen

Die neuesten Meldungen

Markenwelt