Mercedes 4Matic Offroad Experience in Österreich

Unter der Anleitung fachkundiger Instruktoren haben Wintersportler in Kitzbühel und Lech die Möglichkeit, die Offroad-Modelle auf Offroad-Strecken zu testen.

Vor den Toren Kitzbühels erwartet die Gäste erneut das Gelände des Harsteinwerks in Oberndorf. Auf einer der beiden im Steinbruch angelegten Offroad-Strecken können die Teilnehmer nach einer kurzen Einführung und in Begleitung des Instruktors Fahrzeuge der G-, GL-, GLK- und M-Klasse selbst erfahren.

Wer sich nicht selbst ans Steuer traut, der kann auch als Beifahrer eines Profiinstruktors erleben, in welch extremem Gelände die 4Matic-Modelle noch unterwegs sein können. Für jene die noch mehr erleben möchten, bietet Mercedes gegen einen geringen Kostenbeitrag auch die Möglichkeit ein spezielles Offroad-Training zu absolvieren.

Jeden Samstag können bis zu 16 Teilnehmer in 8 Fahrzeugen lernen, in schwierigen Gelände sicher unterwegs zu sein. Zwei Profiinstruktoren geben vor jedem Training in einem Theorieteil eine ausführliche Einweisung in die Technik und Bedienung der Fahrzeuge. Danach werden die einzelnen Übungen im Gelände durchgesprochen und es folgt der praktische Teil der Schulung.

Wer es bis 5. März nicht nach Kitzbühel schafft, hat noch bis 15. April 2012 in Lech am Arlberg die Möglichkeit, die 4Matic Modelle im Offroad-Modus zu erfahren. Der kleine, aber feine Offroadparcours in Lech, nur wenige Minuten vom Ortszentrum entfernt, bietet alles, was das Offroad-Herz höher schlagen lässt.

Am Fischteich in Zug, direkt neben Skilift und Piste, erleben die Gäste bei Schrägfahrten, Verschränkungen und bei steilen Bergauf- und Abfahrten die außergewöhnliche Dynamik und Geländegängigkeit der Fahrzeuge.

Akkreditierungen sind für Kitzbühel im Mercedes-Benz Sportpark Kitzbühel unter Tel. +43/681/20 66 24 32 und in Lech im Hotel Arlberg unter Tel. +43/650/98 69 774 möglich.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt