Vier neue Mercedes S-Klasse Modelle

Im März wird Mercedes die S-Klasse erweitern und bringt vier neue Versionen der Luxuslimousine auf den Markt.

Mercedes baut seine Modellreihen stetig aus, ab März 2014 wird auch die S-Klasse in vier neuen Versionen erhältlich sein. Als Sparmeister soll dabei der S300 BlueTEC Hybrid mit vorzüglichen Effizienzwerten glänzen.

Der 204 PS (150 kW) starke Diesel wird von einem Elektromotor mit 27 PS (20 kW) unterstützt und soll sich mit 4,4 Liter Diesel pro 100 Kilometer begnügen. Der Sprint von 0 auf 100 km/h wird dabei in 7,6 Sekunden absolviert, und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 240 km/h.

Mit einem Verbrauch von durchschnittlich 5,9 Liter Diesel pro 100 Kilometer zeigt sich auch der S350 BlueTEC 4Matic von seiner sparsamen Seite. Die Beschleunigung von 0 auf 100 findet in 6,8 Sekunden statt, die Höchstgeschwindigkeit wird auf 250 km/h elektronisch abgeregelt.

Am anderen Ende der Spritsparskala findet man die ab März erhältlichen Topmodelle der S-Klasse, den S600 und den S65 AMG, die beide mit 12-Zylinder-Motor aufwarten können.

Der S600 verfügt über eine Leistung von 530 PS (390 kW) und sprintet in 4,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h, der S65 AMG hat 630 PS (463 kW) und schafft die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,3 Sekunden.

Neben den neuen Motorisierungen gibt es für alle Modelle ab März gegen Aufpreis auch ein Head-up-Display, eine beheizbare Frontscheibe und ein Touchpad. Zudem arbeitet der Collision Prevention Assist ab März schon ab 7 km/h, statt wie bisher ab 30 km/h.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt