Der neue Mercedes S 65 AMG

Mit dem neuen S 65 AMG bringt Mercedes im Frühjahr 2014 ein neues Topmodell seiner Luxusbaureihe auf den Markt.

Wem der bisherige S 63 AMG noch nicht schnell, fein und teuer genug war, der kann ab Frühjahr 2014 den S 65 AMG mit dem 6,0 Liter V12-Biturbomotor haben.

Mit einer Leistung von 630 PS (464 kW) verbindet er den Komfort einer Luxuslimousine mit den Fahrleistungen eines Sportwagens. Der Sprint von 0 auf 100 km/h soll in nur 4,3 Sekunden absolviert werden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei elektronisch begrenzten 250 km/h.

Im Schnitt soll sich die große Limousine mit 11,9 Liter pro 100 Kilometer begnügen, das entspricht einem CO2-Ausstoß von 279 g/km. Geschaltet wird über das AMG Speedshift Plus 7G-Tronic-Getriebe, welches drei individuelle Fahrprogramme (Controlled Efficiency, Sport und Manuell) bietet.

Der S 65 AMG verfügt serienmäßig über das AMG Sportfahrwerk mit Magic Body Control. Eine gute Ergänzung ist auch die elektromechanische AMG Sport-Parameterlenkung mit variabler Lenkübersetzung.

Für eine gute Verzögerung sorgt die AMG Hochleistungs-Verbundbremsanlage, auf Wunsch gibt es gegen Aufpreis aber die noch bessere Keramik-Hochleistungs-Verbundbremsanlage.

Der Innenraum präsentiert sich mehr wie eine Luxus-Suite in einem Hotel, denn als Innenraum eines Autos und beheimatet jede Menge technischen Firlefanz, der das Leben an Bord noch angenehmer macht. Bei der Gestaltung hat Mercedes aber eindeutig das Augenmerk auf eine luxuriöse und nicht sportliche Ausführung gelegt.

Seine Premiere feiert der Mercedes S 65 AMG zeitgleich auf der Auto Show in Los Angeles und auf der in Tokio. Erhältlich ist er ab März 2014, in Deutschland sind für das neue Topmodell der S-Klasse 232.050 Euro fällig, in Österreich kostet er dank unserem Steuersystem rund 275.000 Euro.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt