V12 Power: Der neue Mercedes SL 65 AMG

Mercedes erweitert die SL-Reihe um eine zweite AMG-Version, den SL 65 AMG mit V12 Biturbomotor.

Nach dem AMG-Modell mit V8 Motor reicht nun Mercedes mit dem SL 65 AMG einen V12 nach, welcher der stärkste aller SL ist. Mit einer Leistung von 630 PS (463 kW) überzeugt der neue SL mit Sportwagen-Qualitäten und Luxus gleichermaßen.

Der AMG 6,0 Liter V12 Biturbomotor verfügt zudem über ein maximales Drehmoment von 1.000 Nm. Den Sprint von 0 auf 100 km/h erledigt der SL 65 AMG in nur 4,0 Sekunden, Tempo 200 ist nach 11,8 Sekunden erreicht.

Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h elektronisch limitiert. Im Schnitt soll sich der sportliche Roadster nur 11,6 Liter Super pro 100 Kilometer gönnen, was in Relation zur Leistung als sparsam bezeichnet werden kann.

Geschaltet wird über das AMG Speedshift Plus 7G-Tronic Automatikgetriebe, welches durch enorm schnelle Gangwechsel und Reaktionszeiten überzeugen kann.

Mit vier verschiedenen Fahrprogrammen kann man den Roadster auf die jeweils gewünschte Fahrsituation abstimmen. Per Tastendruck lassen sich die Modi "C" (Controlled Efficiency), "S" (Sport), "S+" (Sport plus) und "M" (Manuell) wählen. Im Modus "C" sorgt die ECO Start-Stopp-Funktion für einen sparsamen Verbrauch.

Eine automatische Zwischengasfunktion beim Rückschaltvorgang soll das sportliche Fahrerlebnis weiter steigern und nicht nur akustische Vorzüge bieten.

Für eine perfekte Straßenlage sorgt das AMG Sportfahrwerk auf Basis der Active Body Control, welches serienmäßig beim SL 65 AMG mit an Bord ist. Die elektromechanische AMG Sport-Parameterlenkung soll zudem auch die Lenkkräfte für jede Situation passend steuern und das Fahren noch aufregender machen.

Optisch erkennt man den stärksten SL am neuen AMG-Markengesicht, welches sich durch die Doppelklinge aus Hochglanz Chrom im Kühlergrill sowie eine Querstrebe in der AMG Frontschürze kennzeichnet. Wer diese kleinen Unterschiede nicht sofort sieht, hat mit dem V12 Biturbo-Schriftzügen an den Kotflügeln eine zweite Chance, das Topmodell der SL-Reihe zu erkennen.

Die Ausstattung des SL 65 AMG ist schon überaus komplett gestaltet und bietet unter anderem einen aktiven Park-Assistent inkl. Parktronic, den Attention Assist, Airscarf, das Bang & Olufsen BeoSound AMG High-End-Surround-Soundsystem, Comand Online mit DVD-Wechsler, Frontbass, Intelligent Light System, Keyless Go, Magic Vision Control, das Panorama-Variodach, das Pre-Safe-System, AMG Leichtmetallräder, die AMG Keramik-Hochleistungs-Bremsanlage und noch vieles mehr.

Wer jetzt schon das Scheckbuch zücken möchte und am Weg zum Mercedes AMG-Händler ist, sollte sich darüber im Klaren sein, dass er erst im Sommer 2013 das Open-Air-Feeling des SL 65 AMG genießen kann, die Markteinführung erfolgt nämlich erst im September 2012.

In Deutschland schlägt sich der Mercedes SL 65 AMG mit 236.334 Euro zu Buche, in Österreich wird er dank NOVA und CO2-Strafsteuer auf rund 282.000 Euro kommen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt