Rückblick: 20 Jahre Mercedes SLK

Vor 20 Jahren hat Mercedes mit dem SLK eine neue Modellreihe präsentiert, die sich auch heute noch großer Beliebtheit erfreut.

Im Jahr 1996 hat Mercedes mit dem SLK eine kleine Version des SL auf den Markt gebracht. Der kompakte Roadster war eines der Highlights dieses Jahres. Besondere Aufmerksamkeit wurde dabei dem faltbaren Blechdach geschenkt, welches die Vorteile eines Hardtops mit der Flexibilität eines klassischen Stoffverdecks verbunden hat.

Zur Markteinführung 1996 war der R 170 in den Versionen SLK 200 und SLK 230 Kompressor sowie für bestimmte Exportmärkte auch als SLK 200 Kompressor erhältlich. Im Jahr 2000 stellte Mercedes-Benz die modellgepflegte Generation des R 170 vor. Erstmals gab es nun einen Sechszylindermotor im SLK 320 (160 kW/218 PS). Neues Topmodell war der SLK 32 AMG (260 kW/354 PS), der ausschließlich mit Fünfgang-Automatikgetriebe erhältlich war.

Die erste Generation des SLK wurde von 1996 bis 2004 gebaut und hat sich rund 311.000 Mal verkauft. Anfang 2016 wurde bei der dritten SLK-Generation der Name geändert, seit Kurzem wird die geliftete Version des SLK als SLC verkauft.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt