Power satt: Mercedes SLS AMG GT

Ab sofort gibt es den Mercedes SLS AMG und den SLS AMG Roadster auch in einer noch dynamischeren GT-Version.

Für jene, denen die 571 PS Motorleistung der "normalen" SLS AMG-Modelle noch zu wenig war, bietet Mercedes ab sofort auch eine GT-Version an. Die Leistung des 6,2 Liter V8 Motors wurde dabei auf 591 PS (435 kW) gesteigert.

Geschaltet wird über die AMG Speedshift DCT 7-Gang-Automatik, welche mit raschen Reaktionszeiten und schnellem Gangwechsel überzeugen kann. Der Sprint von 0 auf 100 km/h erfolgt in 3,7 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 320 km/h.

Die SLS AMG GT-Modelle werden auch mit dem AMG Ride Control Performance Fahrwerk ausgeliefert, welches ganz auf Sportlichkeit getrimmt wurde, um auch auf Rennstrecken für gute Rundenzeiten zu sorgen. Auf den Modus "Comfort" hat man dabei ganz verzichtet, komfortorientierte Kunden sollen zum normalen SLS AMG greifen, der GT ist vor allem für Motorsport-Fans konzipiert worden.

Nicht nur für die GT-Versionen, sondern für alle SLS AMG-Modelle gibt es ab sofort auch die Wunschausstattung AMG designo Leder STYLE, die den Innenraum noch exklusiver gestaltet.

Wer einen Mercedes SLS AMG GT sein Eigen nennen möchte, sollte über 251.000 Euro verfügen. Der SLS AMG GT Roadster schlägt sich mit 261.000 Euro zu Buche.

Kommentare

Markenwelt