Mercedes Sprinter jetzt auch mit Allrad

Mercedes bietet den neuen Sprinter jetzt auch mit Allradantrieb an.

Der Mercedes Sprinter ist jetzt auch in einer Allradversion verfügbar. Per Tastendruck kann der Allradantrieb aktiviert werden, dann wird die Kraft im Verhältnis 35:65 auf Vorder- und Hinterachse verteilt.

Auf Wunsch verfügt der neue Allrad-Transporter über ein zusätzliches Untersetzungsgetriebe, was ihm in schwierigem Terrain zu noch mehr Traktion verhilft. Drückt man die "Low Range"-Taste, verkürzt sich die Übersetzung um 42 Prozent.

Eine weitere Option im Sprinter 4x4 ist die neue "Downhill Speed Regulation", die bei einer Bergabfahrt eine vorgewählte Geschwindigkeit konstant halten kann.

Der Sprinter 4x4 verfügt auch über eine höher gelegte Karosserie, die ihm abseits befestigter Straßen Vorteile verschaffen soll. Die Kunden haben die Wahl zwischen verschiedenen Karosserieformen, der Sprinter 4x4 ist als Kombi, Kastenwagen oder auch Pritschenwagen erhältlich.

Bei der Motorisierung kann man zwischen zwei Vierzylinder-Dieselmotoren mit 129 PS (95 kW) oder 163 PS (120 kW) sowie einem Sechszylinder-Diesel mit 3,0 Liter Hubraum und 190 PS (140 kW) wählen.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt