Toter Winkel : Mercedes bietet neues Assistenzsystem

Mehr Sicherheit beim Spurwechsel in der S- und CL-Klasse

Für die Modelle der S- und CL-Klasse bietet Mercedes-Benz ab sofort auf Wunsch einen neu entwickelten Totwinkel-Assistenten an, der den Autofahrer beim Spurwechsel unterstützt.

Für das neue Assistenzsystem nutzt Mercedes-Benz sechs Nahbereichs-Radarsensoren , die sich im Front- und Heckstoßfänger befinden. Sie überwachen auf beiden Seiten den Bereich seitlich und hinter dem Auto. Dabei decken sie auch den sogenannten "toten" Winkel ab , den der Autofahrer mithilfe der Außenspiegel nicht einsehen kann.

Erkennt das System ein anderes Fahrzeug im Warnbereich, erscheint ein rotes Warnsymbol im Glas des Außenspiegels . Es informiert den Autofahrer, dass ein Wechsel der Fahrspur möglicherweise gefährlich ist. Übersieht er diesen Hinweis und betätigt den Blinker, beginnt das rote Signal im Spiegelglas zu blinken und es ertönt zusätzlich ein Warnton .

Der Totwinkel-Assistent für die S- und CL-Klasse wird zusammen mit anderen radarbasierten Assistenzsystemen wie dem Abstandsregeltempomaten DISTRONIC PLUS, dem Bremsassistenten PLUS, der PRE-SAFE-Bremse und der Parkführung angeboten.

Dieses Sicherheitspaket kostet in Österreich je nach Fahrzeugtyp und Ausstattung zwischen 3.333,84 und 4.244,28 Euro (ab Werk inkl. NoVA und MwSt).

Weitere Mercedes Meldungen

Markenwelt