Premiere: Die neue Mercedes V-Klasse

Die neue V-Klasse von Mercedes soll noch mehr Komfort und Flexibilität bieten. Ab Mai ist sie erhältlich.

Mit der neuen V-Klasse startet Mercedes den nächsten Angriff auf den VW Multivan und bringt einen überaus komfortablen Van auf den Markt, der es im Bereich des Fahrkomforts auch mit den PKW-Modellen aufnehmen kann.

Beim Design hat Mercedes die aktuelle Designlinie umgesetzt und dem Van markante Kanten verpasst, die einen sehr dynamischen Eindruck vermitteln.

Auch der Innenraum präsentiert sich wie in einem PKW und bietet nicht nur ein modernes Design, viele Elemente wie etwa die Lüftungsdüsen oder das freistehende Info- und Navi-Display sind auch aus den PKW-Modellen bekannt.

Die Vielseitigkeit zeigt die neue V-Klasse auch mit zwei verschiedenen Radständen und drei Längen von 489,5 bis 537 cm. Auch eine eigene VIP-Version mit besonders exklusiver Ausstattung wird erhältlich sein.

Ein Highlight soll auch die seperat zu öffnende Heckscheibe sein, die am oberen Heckklappenrahmen angeschlagen ist und sich unabhängig von der Heckklappe öffnen lässt. Die V-Klasse bietet dabei auch eine zweite Ladeebene, die bis zu 50 Kilogramm Belastung vertragen kann.

Technisch orientiert sich die neue V-Klasse ebenfalls an den aktuellen Mercedes-Limousinen und bietet auf Wunsch erstmals LED-Scheinwerfer, einen adaptiven Tempomat, Pre-Safe, einen Fernlichtassistent, den Collision Prevention Assist, einen Seitenwind-Assistent, einen Spurhalte-Assistent und auch eine aktive Einparkhilfe.

Zum Start kann die neue V-Klasse als V 200 CDI mit 136 PS (100 kW), als V 220 CDI mit 163 PS (120 kW) und als V 250 BlueTEC mit 190 PS (140 kW) geordert werden. Die Triebwerke sollen dabei sehr sparsam im Verbrauch sein (zwischen 5,7 und 6,0 Liter/100 km) und die EU6-Abgasnorm erfüllen.

Auf Wunsch gibt es bei Kombination der V-Klasse mit dem 7G-Tronic Automatikgetriebe auch die Möglichkeit, aus vier verschiedenen Fahrmodi zu wählen. Via Agility Select-Schalter kann der Fahrer zwischen den Programmen "Sport", "Comfort", "Manuell" und einem ökonomischen Fahrprogramm wählen.

Neu ist auch das Agility Control-Fahrwerk mit selektiver Anpassung des Dämpfungssystems an die Fahrbahnbeschaffenheit.

Die großzügige Auswahl an Ausstattungsdetails wird den Preis der V-Klasse dann sicher auch an den Zenit der Klasse befördern. Preise werden jedoch erst zum Verkaufsstart ab 6. März 2014 bekannt gegeben.

Zum Start im Mai 2014 wird die V-Klasse in der langen Version mit 514 cm und 320 cm Radstand erhältlich sein, die anderen Versionen werden erst später verfügbar sein.

Kommentare