Mercedes plant VIP-Interieur auch für Flugzeuge

Mercedes-Benz Style und Lufthansa Technik entwickeln eine VIP-Kabine für Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge.

Mercedes geht jetzt auch in die Luft und entwickelt gemeinsam mit der Lufthansa Technik VIP-Kabinen für Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge. Damit möchte Mercedes-Benz den betuchten Kunden die Möglichkeit geben, auch in der Luft den Luxus der Fahrzeuge mit dem Stern zu genießen.

Lufthansa Technik hat schon viele Jahre Erfahrung in der Entwicklung von VIP-Kabinen für Verkehrsflugzeuge. Gemeinsam möchten Mercedes-Benz Style und die Lufthansa Technik jetzt neue Wege beim Innendesign gehen.

Die Innenausstattung kleidet dabei wie eine DNA-Helix organisch und homogen die Kabine aus. Boden, Wand und Decke gehen fließend ineinander über. Die Möbel fügen sich mit ihrem sinnlich-klaren Design nahtlos in das Kabineninterieur ein und sind mit zahlreichen innovativen Detaillösungen umgesetzt. Die Kabinenfenster werden durch vorgesetzte Glasscheiben, sogenannte Black Panels, verdeckt. Sie scheinen wie eine Lichtkorona vor den Fenstern zu schweben und sind durch das Screendesign der Mercedes-Benz S-Klasse inspiriert. Dank der Magic-Sky-Technologie von Mercedes lassen sich die Glasscheiben elektrisch von Schwarz zu Transparent dimmen. Bildschirme und Touch Screens für Unterhaltung und Information können problemlos in die Black Panels integriert werden.

Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam in den nächsten Monaten das allgemeine Kundeninteresse am VIP-Markt evaluieren sowie das Designkonzept im Detail weiterentwickeln.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt