Neue Mercedes G-Klasse mit letzten Tests

Die neue Mercedes G-Klasse wird in wenigen Tagen ihre Weltpremiere feiern. Noch ist der Offroader getarnt auf der Teststrecke bei Graz unterwegs.

Bevor die neue G-Klasse auf den Markt kommt, muss sie noch den 1.445 Meter hohen Schöckl bei Graz meistern, der Mercedes-Benz seit vielen Jahren als Teststrecke dient. Die 5,6 Kilometer lange Route enthält Steigungen von bis zu 60 Prozent und Seitenneigungen bis zu 40 Prozent. Gut 2.000 Kilometer muss die G-Klasse auf dieser Strecke überstehen.

Die neue G-Klasse soll das bisherige Modell nochmals übertreffen, wenn es um die Geländegängigkeit geht. Die Steigfähigkeit soll bei entsprechendem Untergrund bei bis zu 100 % liegen, die Watttiefe ist mit 70 Zentimetern um 10 Zentimeter tiefer als bei der bisherigen G-Klasse.

Bei der Schräglage verbessert sich die G-Klasse um 7 Grad auf 35 Grad. Speziell für das Gelände abgestimmt ist auch die 9-Gang-Automatik der neuen G-Klasse. Einen guten Überblick über das Gelände gibt in Zukunft auch eine neue 360-Grad-Kamera. Guten Grip versprechen die neuen 18"-All-Terrain-Reifen.

Kommentare