Austrian Mini Weekend in Wörgl

23. Juni 2018 mit großer Dolomitenrundfahrt

Anlässlich des 7. Austrian Mini Weekend in Wörgl am 23. Juni 2018 präsentieren sich die kleinen Flitzer wieder von ihrer besten Seite. Nach dem Mini Street Meeting in der Bahnhofstraße machen sich die Teilnehmer auf zu einer hochalpinen Bergtour, die den Mini Konvoi über einige Pässe, etliche Turns und zwei Länder führt. Die Strecke ist ganz klar "Minilike". Über den Brenner Pass Richtung Bozen geht’s hinein ins Südtiroler Land und hinauf und hinunter über Berge und Täler und vorbei an der pittoresken und herrlichen Kulisse der Südtiroler Dolomiten.

Von Klausen aus fahren die Minis in das bekannte Grödnertal und gelangen so in die fantastische Welt der Dolomiten mit ihrer ganzen Pracht: grüne Wiesen, dunkle Wälder und dahinter die unvergleichlich schönen, bizarren Zacken der Dolomiten - hier im speziellen der Sellastock mit dem Sellajoch, der vielleicht bekannteste Dolomitenpass. Weiter geht’s Richtung Karerpass vorbei am Karersee mit beeindruckendem Blick auf die Nordhänge der Dolomiten. Und da kommt das legendäre Massiv des Laurin Rosengarten daher: schroff und majestätisch. Natürlich wird auch einige Male gerastet, schon allein um die beeindruckende Landschaft zu bestaunen, zu fotografieren und um sich für die Weiterfahrt zu stärken. Richtung Brennerpass führt die Ausfahrt schlußendlich dann wieder zurück bis nach Wörgl.

Weitere Infos unter www.miniweekend.at

Kommentare