Mini zum "Auto des Jahrzehnts" gekürt

Eine Jury des Fachmagazins Automobilwoche hat den Mini zum "Auto des Jahrzehnts" gewählt.

Kein anderes Modell habe die Entwicklung der Automobilindustrie seit Beginn des 21. Jahrhunderts stärker beeinflusst als der erste Kleinwagen im Premium-Segment, befanden die Experten der in München erscheinenden Branchenzeitschrift. Mit dem Mini ist ein Erfolgsmodell auf die Räder gestellt worden, das seinen hohen Spaßfaktor vor allem im urbanen Umfeld ausspielt.

Seinen Siegeszug trat der britische Kleinwagen 2001 an. Mit dem Relaunch der Marke und dem Konzept eines Premium-Kleinwagens, das ausdrucksstarkes Design mit ausgesprochen agilem Handling und nahezu grenzenlosen Individualisierungsmöglichkeiten vereint, gelang BMW ein erfolgreicher Vorstoß in ein neues Marktsegment.

Zum "Auto des Jahrzehnts" wurde der Mini jedoch nicht nur dank seines stetig wachsenden Markterfolgs, sondern vor allem aufgrund der Impulse, die er in der Automobilindustrie ausgelöst hat. So hob die Jury auch den Stellenwert des Mini als "Kult-Kleinwagen" hervor, dessen Erfolg "eine Welle ähnlicher Produkte" ausgelöst habe.

Der Charakter des Mini basiert nicht zuletzt auf der authentisch vollzogenen Neuinterpretation von Konstruktionsmerkmalen und Werten der Marke aus ihren Anfangsjahren. Als erstes Fahrzeug seiner Art bot der 1959 vorgestellte classic Mini mit seinem vorn quer eingebauten Motor und einem innovativen Innenraum-Konzept auf einer minimalen Grundfläche größtmögliche Platzverhältnisse. Mit diesem Prinzip schrieb der classic Mini Automobilgeschichte und behielt über Jahrzehnte hinweg den Status des unverwechselbaren Originals. 1995 wählten ihn die Leser der britischen Zeitschrift "Autocar" zum "Auto des Jahrhunderts".

In den Fußstapfen des Klassikers bewegt sich der aktuelle Mini mit seiner 2006 vorgestellten zweiten Generation und der Erweiterung der Palette um das Cabrio und den Clubman sowie den im Herbst 2010 auf den Markt gebrachten Mini Countryman. Weltweit wurden inzwischen rund 1,8 Millionen MINI abgesetzt.

Nicht zuletzt trägt auch das hohe Effizienz-Niveau des Briten zu seiner ungebrochenen Popularität bei: Dass der kleine Engländer auch noch ökologisch korrekt sei, runde das Bild des nachhaltig erfolgreichen Pioniers im Premium-Kleinwagensegments ab, heißt es im Jury-Urteil.

auto-reporter.net/arie

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt