Großes Mini-Festival 2016 in Belgien

Zum 38. Mal kommen Mini-Enthusiasten zum jährlichen Treffen zusammen - und feiern sich und ihre Fahrzeuge.

In diesem Jahr zieht es die Anhänger des kleinen Briten zum "International Mini Meeting 2016" erstmals nach Belgien. Vom 12. bis 16. Mai bietet die Kleinstadt Lommel im Norden des Landes die Kulisse für das Großereignis - zwischen Windrädern und dem Naturschutzgebiet der Lommelse Sahara.

Organisiert wird das Treffen vom "Mini Fun Club Belgium", dem ältesten seiner Art in Flandern. Der Veranstalter freut sich auf Besucher aus der ganzen Welt und darf als Ehrengast den finnischen "Rallye-Professor" Rauno Aaltonen begrüßen, der 1967 mit dem classic Mini die Rallye Monte Carlo gewann. Das umfangreiche Rahmenprogramm besteht unter anderem aus Live-Musik, Party- und Essenszelten, den Präsentationen der Mini-Clubs und einer Kinderbetreuung, damit die Veranstaltung auch für Familien attraktiv ist. Außerdem gehören ein Teile- und Zubehörmarkt sowie die Wahl der schönsten, schrillsten und schnellsten Modelle ebenfalls zum Programm.

Der Campingplatz in unmittelbarer Nähe sorgt für das gewohnt familiäre Umfeld. Dabei machen die vielen Nationalitäten der Besucher und die gemeinsame Freude am britischen Evergreen den typischen Charakter des Mini aus. Über 130 Clubs präsentieren sich und ihre liebevoll gepflegten Automobile. Im bunten Potpourri der classic Mini sind längst auch die neuen Generationen der Mini Familie aufgenommen, die nach der Neuauflage 2001 nun selbst schon auf eine erlebnisreiche Vergangenheit zurückblicken können.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt